Erfolgreiche Spendenaktion „Alpenheld“ 2020 im Hotel am Badersee

Mit Bergliebe im Herzen

Drei Leute bei einer Spendenübergabe vor dem Hotel am Badersee.
+
Spendenübergabe vor dem Hotel am Badersee an die Bergwacht Grainau.

Mit der Übergabe einer Spende in Höhe von 2.488,79 Euro an die Bergwacht Grainau wird das Hotel am Badersee die diesjährige Aktion „Alpenheld“ abschließen. Das Geld wurde von den Hotelgästen gespendet, die während ihres Aufenthalts auf eine oder mehrere Zimmerreinigungen freiwillig verzichtet haben.

Durch seine einzigartige Einzellage am türkisblauen Badersee mitten in der alpinen Natur zählt das Hotel am Badersee zu den schönsten Hotels in Bayern. Damit entstehen aber auch Pflichten: Wer seinen Gästen das Naturparadies am Fuße der Zugspitze zur Verfügung stellt, muss auch dafür sorgen, dass die Begegnung zwischen Mensch und Natur für beide Seiten nachhaltig verläuft. Das sieht das historische Haus als sein großes Anliegen: Sanfter Tourismus, Nachhaltigkeit und verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen wird hier großgeschrieben, dabei unterstützt das Hotel seit Jahren auch die Bergwacht Grainau.

Die Corona-Pandemie hat das Hotelgeschäft gewaltig verändert. Neben den massiven Umsatzverlusten, müssen Hotels auch noch einen weit erhöhten Hygienestandard leisten, welcher sich insbesondere in der Nutzung von Desinfektions- sowie spezieller Reinigungsmittel bemerkbar macht. Neben dem Gebrauch intensiverer Reinigungsmittel kommt ein enormer Verbrauch an Plastik hinzu. Pro Zimmerreinigung wird ein paar Einmalhandschuhe und mindestens eine Mülltüte mehr verbraucht, hochgerechnet auf die Anzahl der Gästezimmer im Hotel am Badersee bedeutet das ca. 7.800 Handschuhe und fast 4.000 Plastiktüten pro Monat. Um die Umweltbelastung zu reduzieren, hat das Hotel am Badersee mit der Wiedereröffnung des Hotels Ende Mai nach dem ersten Lockdown die Aktion „Alpenheld“ angekündigt. Hotelgäste können damit auf eine oder mehrere Zimmerreinigungen freiwillig verzichten, wenn sie mehr als eine Nacht im Hotel bleiben. Pro eingespartem Reinigungstag wird nicht nur ein paar Einmalhandschuhe und eine Mülltüte gespart, sondern zusätzlich noch 7,5 Liter Wasser und etwa 0,07 kWh Strom, hinzu kommt, dass weniger intensive Reinigungsmittel verwendet werden müssen.

Für jedes Zimmer, welches nicht gereinigt wird, spendet das Hotel am Badersee, die dadurch ersparten Reinigungskosten an die Bergwacht. Seit Anfang Juni bis zum erneuten Lockdown am 02.11.2020 haben unsere Gäste zahlreich auf die Zimmerreinigung verzichtet. Jetzt kann sich die Bergwacht Grainau auf eine Spende von exakt 2.488,79 € freuen. Mit der Wiedereröffnung des Hotels, hoffentlich ab Weihnachten, geht die Aktion weiter. Willi Kraus, Bereitschaftsleiter der Bergwacht Grainau: „Die Bergwacht Grainau bedankt sich recht herzlich beim Hotel am Badersee für diese Aktion und die daraus entstandene Spende. Wir werden das Geld für die Beschaffung von Bekleidung und Ausrüstung für unsere Einsatzkräfte verwenden, diese müssen wir selbst finanzieren und freuen uns über die Spende.“ kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare