Aufbau eines Leihgerätepools im Landkreis

Spende von Laptops und Tablets

Frauen mit Laptops in den Händen.
+
Koordinatorinnen der Spendenaktion im Büro des KJR.

Mit Sach- und Geldspenden soll im Landkreis ein Leihgerätepool für Schülerinnen und Schüler sowie Sprachkursteilnehmerinnen und -teilnehmer aufgebaut werden.

Die Corona-Krise und der neuerliche Distanzunterricht bringen für einige Schüler große Herausforderungen mit sich, gerade wenn sie zu Hause keine geeignete Hardware haben. Aus diesem Grund haben Laura Erben, Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte im Landratsamt GAP, und Franziska Riederer vom Kreisjugendring (KJR) gemeinsam eine Spendenaktion gestartet.

Gesammelt werden Sachspenden in Form von funktionstüchtigen Laptops und Tablets, aber auch Geldspenden. Mit den Spenden soll ein Leihgerätepool für den Landkreis aufgebaut werden. Ausleihen können sich die Geräte sowohl Schüler jeder Schulart als auch Teilnehmer von Sprachkursen. „Wir freuen uns über jede Spende und stellen auch gern eine Spendenbescheinigung aus“, so Franziska Riederer.

Vier gespendete Laptops konnte Susanne Dannhoff-Herale von der Caritas bereits freudestrahlend entgegennehmen. „Der Bedarf ist aber unverändert hoch, besonders bei Familien mit Zuwanderungsgeschichte“, betont Dannhoff-Herale. Wer spenden möchte, kann sich gerne unter der Telefonnummer 08821 / 2577 oder per E-Mail info@kjr-gap.de an den KJR wenden. Foto (v.l.): Franziska Riederer (KJR) und Susanne Dannhoff-Herale (Caritas). kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare