Am Freitag startet die Serie gegen Bietigheim

Der SCR steht im Finale!

+
Finale! Das Team des SCR hat es geschafft und kann sich über den Erfolg freuen.

GAP – Ein Traum ist Realität: Der SC Riessersee steht im Finale der DEL2. Mit zwei Energieleistungen konnte am vergangenen Wochenende der ESV Kauf­beuren im Halbfinale bezwungen werden.

Zunächst siegten die Werdenfelser daheim in einer dramatischen Partie mit 3:2 nach Verlängerung. Dabei lagen sie bis in die letzte Spielminute noch mit 1:2 zurück, ehe Mattias Beck der Ausgleich gelang. In der Verlängerung schoss Jared Gomes den Siegtreffer. Damit hatten die Werdenfelser am Sonntag den ersten Matchpuck.

Wieder war es eine enge Begegnung, in der die Riesseseer einen 0:1-Rückstand aufholten. In den letzten 15 Sekunden schossen zunächst die Kaufbeurer am leeren Tor vorbei, dann traf Andreas Driendl zum 3:1.
Die Play-off-Finalserie gegen Bietigheim beginnt am Freitagabend, um 20 Uhr, im Olympia-Eissportzentrum in Garmisch-Partenkirchen. Weiter geht es am 15. April, um 17 Uhr, in Bietigheim, dann am 17. April, um 20 Uhr, in Garmisch-Partenkirchen und schließlich am 20. April, um 19.30 Uhr, in Bietigheim.

Wer viermal gewinnt, ist Meister. Mögliche weitere Termine, falls die Serie bis dahin nicht entschieden ist, sind der 22. (daheim), 24. (auswärts) und 27. April (daheim).

von Titus Fischer

Auch interessant

Meistgelesen

Fünf Männer wollten im Naturschutzgebiet grillen
Fünf Männer wollten im Naturschutzgebiet grillen
Brand von zwei landwirtschaftlichen Lagergebäuden in Aidling
Brand von zwei landwirtschaftlichen Lagergebäuden in Aidling
21-Jähriger beleidigt Polizei
21-Jähriger beleidigt Polizei
Seltener Bergsturz vor 3.750 Jahren
Seltener Bergsturz vor 3.750 Jahren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.