Am Samstag ist Abgabe der Stollen für die Bundeswehr Soldaten in Mali

Weihnachtlicher Gruß aus der Heimat

+
Arno und Christa Koch freuen sich über die Hilfe der Bundeswehr. Oberstleutnant Mario Klötzer (re.), Dennis Arians, Hauptmann und Presseoffizier (li.) und Stabsfeldwebel Albert Josef Zettler, der auch Leiter der Familienbetreuungsstelle Mittenwald ist, beteiligen sich gerne.

Landkreis - Noch mal zur Erinnerung an die Stollenaktion: Diesen Samstag, 28. Oktober, können die Stollen beim Eisstockclub Garmisch hinter der Hausberg-Lodge zwischen 10 und 16 Uhr abgegeben werden.

Wer also den Soldaten der Bundeswehr, die über Weihnachten im Einsatz in Mali sind, weihnachtliche Grüße aus der Heimat zukommen lassen möchte, hat dazu noch Gelegenheit. Um mitzumachen, einfach zu einem einheimischen Bäcker oder einer Konditorei (aufgrund der Einhaltung der hygienischen Standards im Umgang mit Lebensmitteln) gehen, einen Stollen bestellen und diesen dann am Samstag abgeben. Das Gebirgsjägerbataillon 233 in Mittenwald unterstützt die Aktion und wird die Stollen ins Einsatzgebiet transportieren. Die Initiatoren der Stollenaktion, Arno und Christa Koch, hoffen auf rege Unterstützung.

Fragen beantwortet Presseoffizier Dennis Arians, E-Mail: GebJgBtl233S2@bundeswehr.org. 

von Jazbec/Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Fotos zum Tag der Bundeswehr in Murnau
Fotos zum Tag der Bundeswehr in Murnau
Kampf um den Sieg: Deutschland gegen Mexiko
Kampf um den Sieg: Deutschland gegen Mexiko
Die Neugier war groß: 12 455 Besucher kamen zum Tag der Bundeswehr in die Werdenfelser Kaserne
Die Neugier war groß: 12 455 Besucher kamen zum Tag der Bundeswehr in die Werdenfelser Kaserne
Unwetter fordert Todesopfer
Unwetter fordert Todesopfer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.