1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Garmisch-Partenkirchen

Autoraser im Farchanter Tunnel erwischt

Erstellt:

Kommentare

Eine Polizeikelle, im Hintergrund ein Auto
Nach dem Farchanter Tunnel konnte der Autoraser gestoppt werden. (Symbolbild) © Joern Pollex/dpa

Die Polizei konnte am Sonntag, gegen 02.45 Uhr, einen Autoraser im Farchanter Tunnel stellen. Mit den darauffolgenden Konsequenzen hat der 21-jährige Fahrer sicher nicht gerechnet.

Am Sonntagmorgen, 11. September, gegen 02.45 Uhr, fiel einer Streife der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen ein blauer BMW auf, der seinen Motor laut aufheulen ließ. Daraufhin fuhren die Beamten dem Fahrzeug auf der Münchner Straße in Partenkirchen, Richtung Norden, hinterher. Mit 180 km/h raste der 21-jährige Fahrer aus Murnau durch den Farchanter Tunnel bei erlaubten 80 km/h. Er konnte nach dem Tunnel einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Da sein Fahrverhalten den Tatbestand einer Straftat erfüllt, ordnete die Staatsanwaltschaft München noch vor Ort die Unterbindung der Weiterfahrt an. Den Führerschein musste er ebenfalls sofort abgeben. kb

Auch interessant

Kommentare