Tierschutzverein Garmisch-Partenkirchen bittet um Achtsamkeit

Tiere leiden unter Sommerhitze

Hund im Auto
+
Das Auto kann an Sommertagen schnell zur tödlichen Falle werden.

Region – Heiße Sommertage bedeuten für Haustiere Gefahr. Im schlimmsten Fall droht der Tod durch Hitzschlag. Der Tierschutzverein des Landkreises bittet daher alle Tierhalter, Rücksicht auf ihre Tiere zu nehmen und stets für Schatten und frisches Wasser zu sorgen.

Tessy Lödermann, Vorsitzende des Tierschutzvereins: „Jeden Sommer erreichen uns Anrufe, dass Hunde im Auto oder Kleintiere in Käfigen oder Ausläufen in der prallen Sonne stehen. Das kann für die Tiere tödlich sein.“ Anders als Menschen können viele Tierarten nicht schwitzen. Die meisten Haustiere reguliere ihren Wärmehaushalt über Trinken oder Hecheln. Deshalb ist jederzeit verfügbares, frisches Trinkwasser wichtig. Wer Kaninchen oder Meerschweinchen im Außengehege oder Vögel auf dem Balkon hält, sollte immer prüfen, ob sich ein großer Teil des Geheges oder der Voliere den ganzen Tag über im Schatten befindet und auch einkalkulieren, dass die Sonne wandert. Unter keinen Umständen dürfen Tiere alleine im Auto gelassen werden. Auch bei bedecktem Himmel oder geöffneten Fenstern steigt die Temperatur im Fahrzeug rasch auf 50 Grad und mehr an und das Auto kann so zur tödlichen Falle werden und das Tier an Kreislaufkollaps sterben. Menschen, die ein Tier in Not bemerken, sollten umgehend die Polizei oder das Tierheim verständigen, um das Fahrzeug öffnen zu lassen, falls der Fahrzeughalter oder Fahrer nicht schnell genug gefunden werden kann.   kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Tödlicher Badeunfall am Riegsee
Tödlicher Badeunfall am Riegsee
Realbrandausbildung: Feuerwehrler bereiten sich für den Ernstfall vor
Realbrandausbildung: Feuerwehrler bereiten sich für den Ernstfall vor
Rosi Mittermaier feiert ihren 70. Geburtstag
Rosi Mittermaier feiert ihren 70. Geburtstag
Durchstarten trotz Corona – welche Jobs jetzt gefragt sind
Durchstarten trotz Corona – welche Jobs jetzt gefragt sind

Kommentare