B2 für längere Zeit gesperrt

Motorradfahrer bei Eschenlohe tödlich verunglückt

+
Die Polizei musste die B2 in beide Fahrtrichtungen bis um 14.30 Uhr sperren.

Landkreis – Bei einem schweren Verkehrsunfall, der sich heute Vormittag gegen 9 Uhr auf der B 2, kurz nach dem Autobahnende bei Eschenlohe, ereignete, starb ein 44-jähriger Motorradfahrer aus Allersberg im Landkreis Roth. Das teilte die Polizei jetzt mit. 

Zur Unfallzeit fuhr der Motorradfahrer als letzter einer Gruppe von drei Motorradfahrern von der Autobahn ab. Unmittelbar nach dem Autobahnende mündet von rechts die Bundesstraße B 2 ein. Von dort wollte der 30-jährige Fahrer eines schweren Lastwagens aus Dietramszell, der auf der B 2 unterwegs gewesen war, aus seiner Sicht nach links in die bevorrechtigte Verlängerung der Autobahn einfahren.

Der erste Fahrer der Motorradgruppe passierte linksseitig den Lastwagen und fuhr, ohne zunächst etwas zu bemerken, geradeaus in Richtung Oberau weiter. Der zweite Motorradfahrer (42 Jahre aus Allersberg, Landkreis Roth) bremste seine Maschine ab, um vermutlich dem Lkw-Fahrer das Einfädeln in die bevorrechtigte Straße zu ermöglichen. Der dritte Motorradfahrer, 44 Jahre alt aus Allersberg, bemerkte offenbar den Bremsvorgang zu spät und fuhr seinem Vordermann auf. Beide Motorradfahrer kamen zu Sturz. Während der Vordere mit leichten Verletzungen davonkam, stürzte der Hintere so unglücklich, daß er auf die Gegenfahrbahn kam. Hier wurde er frontal von einem entgegenkommenden Mazda, der Fahrer war ein 67 Jahre alter Mann aus Garmisch-Partenkirchen, erfaßt und erlitt tödliche Verletzungen. Der Mazdafahrer hatte sein Fahrzeug zwar noch abgebremst, konnte den Zusammenprall mit dem Motorradfahrer aber nicht mehr vermeiden. Vielmehr fuhr ihm von hinten noch ein Skoda auf, der von einer 32-jährigen Frau aus Oberau gelenkt wurde. Hierbei entstand allerdings nur leichter Sachschaden an beiden Autos.

Der erste Kradfahrer, der zunächst weitergefahren war, ohne etwas von dem Unfall zu bemerken, kehrte später zur Unfallstelle zurück und erlitt einen Schock. Er wurde, ebenso wie sein mit dem Motorrad gestürzter Freund, vom BRK zur Behandlung ins Klinikum Garmisch-Partenkirchen gebracht.

Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 15000 Euro geschätzt. Zur Bergung, Verkehrslenkung und Säuberung der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Oberau, Eschenlohe und Murnau mit 35 Mann und sechs Fahrzeugen, sowie Mitarbeiter der Autobahnmeisterei und der Straßenmeisterei Oberau eingesetzt. Die Bundesstraße B 2 war in beide Fahrtrichtungen bis 14.20 Uhr gesperrt. Der Verkehr mußte weiträumig umgeleitet werden.

Die Staatsanwaltschaft München II hat ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben.

Von Alma Jazbec

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Übergriff auf 24-Jährige
Übergriff auf 24-Jährige
Ausbildungskompass für die Region
Ausbildungskompass für die Region
25-jähriger Slowene stirbt
25-jähriger Slowene stirbt
Anstieg der Straftaten
Anstieg der Straftaten

Kommentare