Lodernde Berggipfel in den Ammergauer Alpen

Traditionelles Ludwigsfeuer in Oberammergau

+
Schon viele Wochen vor dem Ludwigsfeuer schleppen Einheimische die schweren Holzscheite auf den Kofel und die umliegenden Berggipfel. Mit großem Aufwand wird diese Tradition seit dem Jahre 1888 erhalten.

König Ludwig II. liebte Oberammergau und die Oberammergauer lieben ihn auch heute noch. Daher werden jedes Jahr, am Vorabend des königlichen Geburtstags, dem 24. August, auf zahlreichen Berggipfeln der Ammergauer Alpen Feuer entzündet, die sogenannten "Ludwigsfeuer". Am markanten Hausberg Kofel wird sogar eine brennende Königskrone errichtet.

Engagierte Männer sind schon Wochen und Monate vorher damit beschäftigt, in mühsamer Schlepperei schwere Brennholz-Scheite auf den Kofel und die umliegenden Berggipfel zu schleppen. Am besagten Abend eröffnen bei Einbruch der Dunkelheit (gegen 21.00 Uhr) einheimische Bläser mit dem Choral "Die Himmel rühmen" das flammende Gedenken an Ludwig II, die brennende Königskrone. Dann werden die Feuer am Kofel und auf den umliegenden Bergen entfacht, stimmungsvoll und bis in weite Ferne sichtbar. Während die Illumination auf dem Kofel allmählich erlischt, bewegt sich (gegen 23 Uhr) ein langer Zug von 85 „Feuermachern” mit Fackeln und Blasmusik hinab ins Dorf, wo nach Auflösung des Zuges in den Gasthäusern bis in die frühen Morgenstunden der Geburtstag vom "Kini" gebührend gefeiert wird.

Der Zug führt durch folgende Straßen: Turnerweg, Ettaler Straße, Kriegerdenkmal, Dorfstraße, Dorfplatz, St.-Lukas-Straße, Dedlerstraße, Mannagasse, bis zum Kleinen Theater. Der Oberammergauer Kulturverein e.V. veranstaltet an der Kreuzigungsgruppe in Oberammergau das beliebte Standkonzert von 19 bis 20 Uhr mit der Unterammergauer Blasmusik. Das Standkonzert soll den Besuchern die Wartezeit bis zum Entzünden der traditionsreichen Ludwigsfeuer verkürzen. Bei Schlechtwetter entfällt das Konzert leider (wie letztes Jahr der Fall). Die Gemeinde Oberammergau bittet darum, auf das Legen von eigenen Feuern, das Abschießen von Feuerwerkskörpern und auf eigene Musikdarbietungen während des offiziellen musikalischen Programms zu verzichten.  kb 

Auch interessant

Meistgelesen

Wanderlust-Festival erstmals in Garmisch-Partenkirchen
Wanderlust-Festival erstmals in Garmisch-Partenkirchen
Die schönsten Impressionen vom Almabtrieb in Wallgau
Die schönsten Impressionen vom Almabtrieb in Wallgau
Herbstwanderwochen Grainau dieses Jahr mit besonderen Aktivitäten
Herbstwanderwochen Grainau dieses Jahr mit besonderen Aktivitäten
Alle Infos zur B 2 Vollsperrung bei Oberau
Alle Infos zur B 2 Vollsperrung bei Oberau

Kommentare