Transport der Superlative

153 Tonnen schweres Tragseil für neue Seilbahn Zugspitze angeliefert

1 von 9
Transport der Superlative: 153 Tonnen schweres Tragseil für die neue Seilbahn Zugspitze angeliefert. Schwertransport auf der rund 450 Kilometer langen Gesamtstrecke geht reibungslos über die Bühne
2 von 9
Transport der Superlative: 153 Tonnen schweres Tragseil für die neue Seilbahn Zugspitze angeliefert. Schwertransport auf der rund 450 Kilometer langen Gesamtstrecke geht reibungslos über die Bühne
3 von 9
Transport der Superlative: 153 Tonnen schweres Tragseil für die neue Seilbahn Zugspitze angeliefert. Schwertransport auf der rund 450 Kilometer langen Gesamtstrecke geht reibungslos über die Bühne
4 von 9
Transport der Superlative: 153 Tonnen schweres Tragseil für die neue Seilbahn Zugspitze angeliefert. Schwertransport auf der rund 450 Kilometer langen Gesamtstrecke geht reibungslos über die Bühne
5 von 9
Transport der Superlative: 153 Tonnen schweres Tragseil für die neue Seilbahn Zugspitze angeliefert. Schwertransport auf der rund 450 Kilometer langen Gesamtstrecke geht reibungslos über die Bühne
6 von 9
Transport der Superlative: 153 Tonnen schweres Tragseil für die neue Seilbahn Zugspitze angeliefert. Schwertransport auf der rund 450 Kilometer langen Gesamtstrecke geht reibungslos über die Bühne
7 von 9
Transport der Superlative: 153 Tonnen schweres Tragseil für die neue Seilbahn Zugspitze angeliefert. Schwertransport auf der rund 450 Kilometer langen Gesamtstrecke geht reibungslos über die Bühne
8 von 9
Transport der Superlative: 153 Tonnen schweres Tragseil für die neue Seilbahn Zugspitze angeliefert. Schwertransport auf der rund 450 Kilometer langen Gesamtstrecke geht reibungslos über die Bühne

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Menschen in hektischer Zeit einen Halt geben
Menschen in hektischer Zeit einen Halt geben
Menschen in hektischer Zeit einen Halt geben
Menschen in hektischer Zeit einen Halt geben
Woher kommt das Murmeltier?
Woher kommt das Murmeltier?
Zwei verletzte Personen und 11000 Euro Scahden
Zwei verletzte Personen und 11000 Euro Scahden

Kommentare