Trotz sofort eingeleiteter Reanimation verstarb die 78-jährige Seniorin

Schwimmerin leblos aus dem Staffelsee geborgen

Staffelsee
+
Am Staffelsee bei Uffing kam es zu einem Badeunfall.

Am Dienstagvormittag, 6. Juli, entdeckte ein Wassersportler eine regungslos im Staffelsee treibende 78-jährige Frau. Das beherzte Eingreifen des Mannes und einer weiteren Ersthelferin sowie die Reanimationsversuche der hinzugerufenen Rettungskräfte blieben leider erfolglos, die Frau verstarb noch gegen Mittag.

Die 78-jährige Frau aus dem Landkreis Dachau war am Dienstag, 6. Juli, zusammen mit ihrem Ehemann beim Schwimmen in Uffing am Staffelsee. Gegen 10:30 Uhr bemerkte ein Wassersportler die Seniorin, die mit dem Gesicht nach unten im Wasser trieb. Trotz des schnellen Eingreifens des Mannes unter Zuhilfenahme einer weiteren Ersthelferin und der sofort eingeleiteten Reanimation der Rettungskräfte am Seeufer verstarb die Frau wenige Stunden später in einem nahegelegenen Krankenhaus. Die Todesursache ist derzeit noch nicht abschließend geklärt, weshalb der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Weilheim die Ermittlungen übernommen hat. Die Ermittler gehen von einem medizinischen Problem oder einem Unfallgeschehen aus. kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Verkehrsunfall mit einem Skateboard Fahrer in Garmisch-Partenkirchen
Garmisch-Partenkirchen
Verkehrsunfall mit einem Skateboard Fahrer in Garmisch-Partenkirchen
Verkehrsunfall mit einem Skateboard Fahrer in Garmisch-Partenkirchen
Nachtarbeit unvermeidlich
Garmisch-Partenkirchen
Nachtarbeit unvermeidlich
Nachtarbeit unvermeidlich
Das große Aufräumen in der Partnachklamm
Garmisch-Partenkirchen
Das große Aufräumen in der Partnachklamm
Das große Aufräumen in der Partnachklamm
Psychisch Kranker löst Großalarm von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften aus
Garmisch-Partenkirchen
Psychisch Kranker löst Großalarm von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften aus
Psychisch Kranker löst Großalarm von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften aus

Kommentare