Feuerwehr Mittenwald hatte Feuer schnell unter Kontrolle

Übung der Bundeswehr löst Wiesenbrand aus

+

Mittenwald - Bei einer Übung der Bundeswehr am Hohen Brendten, wurde am Mittwoch versehentlich eine Wiese in brand gesetzt.

Es war Mittag gegen 12.30 Uhr, als der Feuerwehr ein Brand gemeldet und Alarm ausgelöst wurde. Wie sich herausstellte, wurde im Zuge einer Übung der Bundeswehr Signalmunition verschossen und das trockene Gras einer Wiese fing Feuer. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte eine circa 5000 qm große Wiesenfläche, die in kurzer Zeit gelöscht werden konnte. 

Durch den Vorfall entstand kein nennenswerter Sachschaden.

Im Einsatz war die Feuerwehr Mittenwald mit sechs Fahrzeugen und 40 Feuerwehrleuten.

von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Werdenfelser Geschichte hautnah
Werdenfelser Geschichte hautnah
SCR-Chef will zweigleisig fahren
SCR-Chef will zweigleisig fahren
Trachtenjahrtag mit hl. Messe, Ehrungen und Frühschoppen
Trachtenjahrtag mit hl. Messe, Ehrungen und Frühschoppen
Ausstellung im Oberammergau-Museum zeigt Gemälden, Zeichnungen und Schnitzereien vom Ammertal
Ausstellung im Oberammergau-Museum zeigt Gemälden, Zeichnungen und Schnitzereien vom Ammertal

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.