Feuerwehr Mittenwald hatte Feuer schnell unter Kontrolle

Übung der Bundeswehr löst Wiesenbrand aus

+

Mittenwald - Bei einer Übung der Bundeswehr am Hohen Brendten, wurde am Mittwoch versehentlich eine Wiese in brand gesetzt.

Es war Mittag gegen 12.30 Uhr, als der Feuerwehr ein Brand gemeldet und Alarm ausgelöst wurde. Wie sich herausstellte, wurde im Zuge einer Übung der Bundeswehr Signalmunition verschossen und das trockene Gras einer Wiese fing Feuer. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte eine circa 5000 qm große Wiesenfläche, die in kurzer Zeit gelöscht werden konnte. 

Durch den Vorfall entstand kein nennenswerter Sachschaden.

Im Einsatz war die Feuerwehr Mittenwald mit sechs Fahrzeugen und 40 Feuerwehrleuten.

von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Seilbahn Zugspitze: Havarierte Gondel muss zur Bergstation transportiert und demontiert werden
Seilbahn Zugspitze: Havarierte Gondel muss zur Bergstation transportiert und demontiert werden
Spezialisten auf dem Weg zur beschädigten Seilbahnkabine
Spezialisten auf dem Weg zur beschädigten Seilbahnkabine
Seilbahnkabine bei routinemäßiger Bergeübung beschädigt
Seilbahnkabine bei routinemäßiger Bergeübung beschädigt
Sachbeschädigung mittels Flüssigkeit
Sachbeschädigung mittels Flüssigkeit

Kommentare