Alpsitzwellenbad: 3000 Euro Schaden

20 Umkleideschränke aufgebrochen

+
Die Polizei berichtete von 20 Umkleiden, die aufgebrochen wurden.

GAP - Viel erbeutet hat der Täter nicht, aber einen hohen Sachschaden in Höhe von 3000 Euro angerichtet. Im Alpspitzwellenbad wurden am gestrigen Nachmittag in der Zeit zwischen 15:30 Uhr und 16:15 Uhr insgesamt 20 Umkleideschränke aufgebrochen.

Die angegangenen Spinde befinden sich alle samt im Bereich der sogenannten Familienumkleide und wurden durch den oder die Täter mit einem unbekannten Gegenstand aufgehebelt. Mit nur einer entwendeten Geldbörse fiel die Tatbeute allerdings sehr gering aus. Der Schaden an den Umkleideschränken beläuft sich allerdings auf ca. 3000 Euro. Die Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen bittet um Zeugenmitteilungen.

Von Alma Jazbec

Auch interessant

Meistgelesen

Verhalten an Bushaltestellen
Verhalten an Bushaltestellen
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
KlinikClowns feierten Jahrestag in Garmisch-Partenkirchen und freuen sich über eine Spende
KlinikClowns feierten Jahrestag in Garmisch-Partenkirchen und freuen sich über eine Spende
Johanni am Wank
Johanni am Wank

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.