Forstarbeiten zur Verkehrssicherung

Umleitung B2 bei Eschenlohe: Bäume mussten weg

Bis zum kommenden Donnerstag sollen die Baumfällarbeiten bei Eschenlohe abgeschlossen sein.
1 von 7
Bis zum kommenden Donnerstag sollen die Baumfällarbeiten bei Eschenlohe abgeschlossen sein.
Bis zum kommenden Donnerstag sollen die Baumfällarbeiten bei Eschenlohe abgeschlossen sein.
2 von 7
Bis zum kommenden Donnerstag sollen die Baumfällarbeiten bei Eschenlohe abgeschlossen sein.
Bis zum kommenden Donnerstag sollen die Baumfällarbeiten bei Eschenlohe abgeschlossen sein.
3 von 7
Bis zum kommenden Donnerstag sollen die Baumfällarbeiten bei Eschenlohe abgeschlossen sein.
Bis zum kommenden Donnerstag sollen die Baumfällarbeiten bei Eschenlohe abgeschlossen sein.
4 von 7
Bis zum kommenden Donnerstag sollen die Baumfällarbeiten bei Eschenlohe abgeschlossen sein.
Bis zum kommenden Donnerstag sollen die Baumfällarbeiten bei Eschenlohe abgeschlossen sein.
5 von 7
Bis zum kommenden Donnerstag sollen die Baumfällarbeiten bei Eschenlohe abgeschlossen sein.
Bis zum kommenden Donnerstag sollen die Baumfällarbeiten bei Eschenlohe abgeschlossen sein.
6 von 7
Bis zum kommenden Donnerstag sollen die Baumfällarbeiten bei Eschenlohe abgeschlossen sein.
Bis zum kommenden Donnerstag sollen die Baumfällarbeiten bei Eschenlohe abgeschlossen sein.
7 von 7
Bis zum kommenden Donnerstag sollen die Baumfällarbeiten bei Eschenlohe abgeschlossen sein.

Eschenlohe – An den letzten Tagen musste man eine Umleitung durch das Eschenloher Gewerbegebiet nehmen, wenn man auf der B2 unterwegs war. Was es damit auf sich hatte, erklärt Bürgermeister Anton Kölbl. 

Mit Baumaßnahmen oder gar einer Erweiterung des Gewerbegebietes habe das nichts zu tun, sagt Kölbl. Hier steht der Schutz der Verkehrswege im Vordergrund. In der jüngsten Vergangenheit mussten oft umgestürzte Bäume von der B2 bei Eschenlohe beseitigt werden. Wegen der Verkehrssicherheit seien jetzt die alten und kranken Bäume gefällt worden. Das junge Gehölz sei stehen gelassen worden.

Mit großen Forstmaschinen sind die Facharbeiter angerückt, um die Bäume möglichst schnell zu entfernen. Der Verkehr sollte so kurz wie möglich beeinträchtigt werden, erklärt der Bürgermeister. Schließlich stehe auch bald die Vogelschutz-Brutzeit an. Sie beginnt ab März. Die Hauptarbeiten konnten gestern, 20. Februar, bereits abgeschlossen werden. kb

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus der Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Garmisch-Partenkirchen auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesen

Herausforderungen im Ehrenamt: Vereinsführerschein soll helfen
Herausforderungen im Ehrenamt: Vereinsführerschein soll helfen
Partenkirchner Festwoche abgesagt
Partenkirchner Festwoche abgesagt
Besucherlenkung für die Alpenregionen
Besucherlenkung für die Alpenregionen
Die Radlfahrer im Blick
Die Radlfahrer im Blick

Kommentare