1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Garmisch-Partenkirchen

Mehrere Verkehrsunfälle mit verletzten Fahrradfahrern in Garmisch-Partenkirchen

Erstellt:

Kommentare

Schatten von Rennradfahrern auf einer Straße (Symbolbild)
In beiden Fällen konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden, sodass es zum Zusammenstoß kam. (Symbolbild) © Bernd Thissen/dpa/Symbolbild

Mehrmals wurde die Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen am gestrigen Montag zu Verkehrsunfällen zwischen PKW- und Fahrradfahrern hinzugerufen.

So krachte es gegen 10:30 Uhr im Kreuzungsbereich der Adlerstraße / Lerchenweg. Ein 56-jähriger Mann aus dem Raum Düren in Nordrhein-Westfalen war soeben im Begriff mit seinem Wohnmobil nach links in den Lerchenweg einzubiegen, als gleichzeitig ein 61-jähriger Garmischer mit seinem Pedelec linksseitig an dem Wohnmobil vorbeifahren wollte. Beide Verkehrsteilnehmer erkannten zu spät den jeweiligen Abbiegevorgang des anderen, weshalb es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Der Radfahrer prallte hierbei mit seinem Vorderreifen gegen die linke Fahrzeugseite des Wohnmobils und wurde folglich von seinem Rad auf den Asphalt geworfen, wobei er diverse Abschürfungen im Bereich des rechten Arms davontrug.

Zu einem weiteren Zusammenstoß zwischen PKW und Fahrrad kam es folglich gegen 15:00 Uhr im Bereich der Schnitzschulstraße. Ein 92-jähriger Mann aus der Marktgemeinde parkte mit seinem Audi rückwärts in eine dortige Parkfläche ein, musste hierbei jedoch noch einmal ein Stück nach vorne fahren, um sein Fahrzeug gerade zu stellen. Hierbei übersah er jedoch eine herannahende Ortsansässige, welche nicht mehr rechtzeitig ausweichen konnte und mit der linken vorderen Seite des Audi kollidierte. Die 75-Jährige wurde dabei von ihrem Fahrrad geworfen und verletzte sich an Hand und Oberschenkel.

Da der Unfall im Bereich einer Arztpraxis geschah, konnten beide Beteiligten dort sofort medizinisch untersucht werden. kb

Auch interessant

Kommentare