B2 für zwei Stunden gesperrt

Vier Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

+
Gestern krachte es gegen 17 Uhr auf der B2: Vier Verletze und 65000 Euro Schaden sind entstanden.

GAP - Am gestrigen Montag, gegen 17 Uhr, krachte es am Süd-Ausgang des südlichen Tunnels bei Eschenlohe. Alle vier im Unfall verletzten Personen wurden ins Krankehaus eingeliefert.

ZUm Unfall kam es, als ein 18-jähriger aus Krün aus bisher noch ungeklärter Ursachen von der Fahrbahn ab kam und frontal in ein entgegenkommendes Auto prallte. In diesem saß ein 60jährigeer Münchners, der sich allein in seinem Fahrzeug befand. Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt, ein Fahrzeug-Insasse, ein 20jähriger aus Krün wurde sehr schwer verletzt und ein weiterer Insasse, ein 18jähriger aus Wallgau, leicht. Der 60jährige aus München wurde ebenfalls schwer verletzt. Die Schwerverletzten wurden in das UKM verbracht, der Leichtverletzte in das Klinikum GAP.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 65000 Euro, beide Fahrzeuge mussten laut der Polzei abgeschleppt werden. Die Fahrbahn im Bereich der Unfallstelle wurde nach der Aufnahme des Hergangs mit einem Spezialgerät von den ausgetretenen Betriebsflüssigkeiten gereinigt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an.

 Im Einsatz befanden sich neben der Polizei Murnau auch 14 Mann und drei Fahrzeugen Feuerwehr Eschenlohe und vier Fahrzeuge des Rettungsdienstes, sowie der Christoph Murnau. Die B2 war für ca. 2 ½ Stunden gesperrt. 

Von Alma Jazbec

Auch interessant

Meistgelesen

Bilder vom Einheben der neuen Loisachbrücke in Farchant
Bilder vom Einheben der neuen Loisachbrücke in Farchant
Unbekannter zeigt 13-Jähriger 50 Euroschein und ein Kondom
Unbekannter zeigt 13-Jähriger 50 Euroschein und ein Kondom
Verhalten an Bushaltestellen
Verhalten an Bushaltestellen
Jobtausch die Zweite: eine IT, zwei Welten
Jobtausch die Zweite: eine IT, zwei Welten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.