Unfall in Grainau - 14000 Euro Schaden

Prellungen am Oberkörper

+
Bei einem Unfall heute Nachmittag erlitt eine Frau Prellungen am Oberkörper.

Grainau - Vermutlich wegen eines Fahrfehlers, berichtet die Polizei, verursachte heute um 13.15 Uhr eine in Grainau wohnhafte 52-jährige Frau einen Verkehrsunfall, bei dem sie selbst leicht verletzt wurde.

Die Frau geriet mit ihrem Pkw in Grainau in einer Linkskurve auf dem Zigeunerweg auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Der Fahrer diese Pkws, ein 50-jähriger Garmisch-Partenkirchner, konnten den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Das Fahrzeug der Unfallverursacherin schleuderte durch den Anprall an den Rand des dortigen Bahngleises, so dass zunächst vorsichtshalber die Bahnstrecke gesperrt wurde. Diese Sperrung konnte jedoch schnell wieder aufgehoben werden.

Durch den Aufprall erlitt die Frau Prellungen am Oberkörper, die vermutlich durch den angelegten Sicherheitsgurt entstanden sind. Der Unfallgegner blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt 14.000 Euro.

Von Alma Jazbec

Auch interessant

Meistgelesen

Bekenntnis zu Brauchtum und Tradition
Bekenntnis zu Brauchtum und Tradition
Mit vielen Höhepunkten
Mit vielen Höhepunkten
Entwarnung folgte schnell
Entwarnung folgte schnell
Bürgerbegehren abgelehnt
Bürgerbegehren abgelehnt

Kommentare