600 Euro Schaden - Keine Verletzten

Lkw schrammt Auto und Ampel

+

Murnau - Am Dienstag kam es gegen 13.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 22-Jähriger mit seinem Lkw zuerst einen Pkw und dann eine Ampel schrammte. 

Der Mann aus München fuhr auf dem Längenfeldweg und wollte dann nach rechts in die Weindorfer Straße abbiegen. Beim Abbiegen übersah er, dass die Ampel rot war und schätzte das Einscheren des Lkws falsch ein. Dabei touchierte der 22-Jährige mit der rechten Fahrzeugfront den linken hinteren Kotflügel eines Autos, das einem 41-Jährigen aus Weindorf gehört, der auf der Gegenfahrbahn an der roten Ampel stand. Anschließend touchierte der Münchner mit dem Aufbau seines Lkws auch noch die Schirme der Ampelanlage. Verletzt wurde dabei niemand. Es entstand ein Sachschaden von circa 600 Euro.

von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Reger Austausch bei der Zukunftsmesse
Reger Austausch bei der Zukunftsmesse
Kraftfahrer besitzt keinen Führerschein
Kraftfahrer besitzt keinen Führerschein
Auto im Riegsee versunken
Auto im Riegsee versunken
Flucht aus der Psychiatrie
Flucht aus der Psychiatrie

Kommentare