Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Oberammergauer übersah Garmischerin beim Überholen

+
Beide Fahrer mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Ettal - Heute am frühren Morgen, gegen 05.45 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße B 23 kurz nach der Abzweigung zur Ettaler Mühle ein Verkehrsunfall, bei welchem zwei Personen schwer verletzt wurden. Nach ersten Ermittlungen der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen, überholte ein 29-jähriger Oberammergauer einen auf der B 23 Richtung Norden fahrenden LKW. Hierbei übersah er anscheinend das von einer 28-jährigen Garmischerin Richtung Süden gelenkte Fahrzeug.

Trotz Ausweichversuche beider Fahrzeuglenker, kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. In der Folge wurde das Fahrzeug des Oberammergauers noch gegen den Auflieger des überholten LKW geschleudert. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuglenker schwer verletzt und mit dem Rettungsdienst in umliegende Kliniken verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Zudem wurde der Auflieger des LKW ebenfalls beschädigt. 

Die Schadenshöhe an den beteiligten Fahrzeugen wird auf ca. 25000,- Euro geschätzt. Gegen den Unfallverursacher wurden strafrechtliche Ermittlungen durch die Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen aufgenommen.

Am Unfallort waren die Freiwillige Feuerwehr Ettal, zwei Rettungswägen, Notarzt sowie zwei Streifen der PI Garmisch-Partenkirchen eingesetzt. Die B 23 wurde zur Räumung der Unfallstelle für kurze Zeit voll gesperrt. Hierbei kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Kran verliert Ladung
Kran verliert Ladung
Bronze für Laura Dahlmeier
Bronze für Laura Dahlmeier
Klinikum feiert 50-jähriges Bestehen
Klinikum feiert 50-jähriges Bestehen
Junioren-Weltmeister-Titel geht nach Ohlstadt
Junioren-Weltmeister-Titel geht nach Ohlstadt

Kommentare