1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Garmisch-Partenkirchen

Verlängerte Betriebszeiten der Bergbahnen in der Ferienzeit

Erstellt:

Kommentare

null
Die neue Seilbahn zur Zugspitze zur Eröffnung im Winter. © Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG-Max Prechtel

GAP - Bedingt durch die bevorstehende Hauptferienzeit verlängert die Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG vom 1. Juli bis 31. August ihre Öffnungszeiten auf der Zugspitze.

Besucher können Deutschlands höchsten Berg in diesem Zeitraum täglich eine halbe Stunde früher sowie eine ganze Stunde länger genießen. Somit ergeben sich in den Monaten Juli und August folgende Betriebszeiten für die Seilbahn Zugspitze und die Gletscherbahn:

Seilbahn Zugspitze

Erste Bergfahrt: 8 Uhr; Letzte Bergfahrt um 17.15 Uhr; Letzte Talfahrt um 17.45 Uhr.

Gletscherbahn

Letzte Fahrt zum Gipfel um 17.25 Uhr.

Auch das ab 1. Juli neu eröffnete Panorama 2962 hat an diesen Tagen entsprechend länger geöffnet.

Die Zahnradbahn verkehrt weiterhin nach dem regulären Fahrplan: Erste Bergfahrt ab Zugspitzbahnhof Garmisch-Partenkirchen: 8.15 Uhr. Letzte Talfahrt ab Gletscherbahnhof Zugspitzplatt: 16.30 Uhr.

Während der verlängerten Betriebszeiten in den Monaten Juli und August setzt die Bayerische Zugspitzbahn ab dem Zugspitzbahnhof Eibsee allerdings täglich einen weiteren Zug ein, der um 18.15 Uhr für eine Rückfahrtmöglichkeit der Zugspitzbesucher nach Garmisch-Partenkirchen sorgt und auch an den Zwischenhaltestellen hält.

Bergbahnen im Gebiet Garmisch-Classic stellen auf Sommerbetriebszeit um

Auch im benachbarten Wandergebiet Garmisch-Classic verkehren die Bergbahnen ab Juli nach dem Sommerfahrplan. Die erste Fahrt mit der Alpspitzbahn ist täglich ab 8 Uhr möglich. Die letzte Talfahrt bei Alpspitzbahn und Kreuzeckbahn geht um 17.30 Uhr. Eine Übersicht zu den Öffnungszeiten der Bayerischen Zugspitzbahn finden Interessierte unter zugspitze.de.

von KB

Auch interessant

Kommentare