Anderen eine Weihnachtsfreude bereiten

Wunschbaum-Aktion im Garmischer Zentrum erfüllt Herzenswünsche

Menschengruppe
+
Horst Demmelmayr (Seniorenbeirat), Michaela Nelhiebel (Vorsitzende Werbegemeinschaft Garmischer Zentrum), 1. Bürgermeisterin Elisabeth Koch, 2. Bürgermeisterin Claudia Zolk sowie Klemens Reindl und Andreas Kumeth (BRK-Kreisverband) eröffneten den Wunschbaum.

Hilfe wird nicht nur weltweit benötigt, sondern auch direkt vor unserer „Haustür“. Wie jedes Jahr hat die Werbegemeinschaft ‚Das Garmischer Zentrum‘ deshalb wieder die Aktion „Wunschbaum” ins Leben gerufen. 

Wie in den vergangenen Jahren auch hat die Werbegemeinschaft ‚Das Garmischer Zentrum‘ wieder die Aktion „Wunschbaum” ins Leben gerufen. Dieses Mal steht die kleine Tanne am Richard-Strauss-Platz beim Restaurant Pavillon gegenüber Optik Schneider. Diese Aktion für bedürftige und notleidende Menschen in unserer Region hat bereits eine lange Tradition. Denn Hilfe wird nicht nur weltweit benötigt, sondern direkt vor unserer „Haustür“. Obwohl der Christkindlmarkt heuer ausfallen muss: Auf den Wunschbaum soll nicht verzichten werden, der wie immer eine Gemeinschaftsaktion des sozialen Netzwerkes „Lebenslust e.V.” ist.

Die insgesamt 170 Wünsche, die den karitativen Organisationen wie SOS-Kinderzentrum, BRK oder SkF zugeordnet sind und über diese den Betroffenen zugute kommen, können noch bis 18. Dezember als Wunschzettel vom Baum „gepflückt“ werden. Einfach einen der kleinen Anhänger aussuchen und jemanden glücklich machen, in dem man den Betrag (bis max. 50 Euro) auf das angegebene Konto überweist. Bekleidung, Spielzeug, ein Schlitten – um solche kleinen Herzenswünsche geht es. So können Sie Familien helfen, die aus unterschiedlichsten Gründen die Weihnachtswünsche ihrer Kinder oder Angehörigen nicht erfüllen können. Verschenken Sie Freude, die direkt und unmittelbar bei den Betroffenen ankommt. tra

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am Wochenende kam es zu zwei Skiunfällen im Garmisch-Classic
Garmisch-Partenkirchen
Am Wochenende kam es zu zwei Skiunfällen im Garmisch-Classic
Am Wochenende kam es zu zwei Skiunfällen im Garmisch-Classic
Garmisch-Partenkirchen: Alkoholisierter 21-Jähriger fuhr Schlangenlinien mit seinem Fahrrad
Garmisch-Partenkirchen
Garmisch-Partenkirchen: Alkoholisierter 21-Jähriger fuhr Schlangenlinien mit seinem Fahrrad
Garmisch-Partenkirchen: Alkoholisierter 21-Jähriger fuhr Schlangenlinien mit seinem Fahrrad
Mittenwald: Ohne eigene Zugfahrkarten – dafür mit fremden Kfz-Kennzeichen
Garmisch-Partenkirchen
Mittenwald: Ohne eigene Zugfahrkarten – dafür mit fremden Kfz-Kennzeichen
Mittenwald: Ohne eigene Zugfahrkarten – dafür mit fremden Kfz-Kennzeichen
Beschädigte Seilbahnkabine in der Talstation eingetroffen
Garmisch-Partenkirchen
Beschädigte Seilbahnkabine in der Talstation eingetroffen
Beschädigte Seilbahnkabine in der Talstation eingetroffen

Kommentare