Voten für neue Trikots

"Ein hässliches Finale"

+
Der FC Megas Alexandros GAP sind im Rennen. Sie können einen neuen Satz Trikots gewinnen.

GAP - Es ist so weit: Nachdem vier Wochen lang Vereine die Chance hatten, ihre hässlichsten Trikots zu präsentieren, steht nun die Top 10 zur Abstimmung bereit. www.wett-bonus.com hatte Vereine in Deutschland und Österreich aufgerufen, ihre aus der Mode gekommene Spielkleidung einzusenden – und die Klubs antworteten. Mit dabei auch der FC Megas Alexandros GAP. Der Klub aus Garmisch-Patenkirchen bestreitet sonst seine Spiele in der B-Klasse. Jetzt freuen sie sich auf die Chance, einen Doppelsatz neue Trikots und ein professionelles Fotoshooting zu gewinnen.

Wer die Jungs unterstützen möchte, geht auf www.wett-bonus.com/haesslichstes-trikot und votet noch bis zum 16. August. Denn wer die meisten Stimmen erhält, darf sich von seinen alten Kleidern verabschieden.

„Das hässlichste Trikot“ ist eine Aktion, um speziell den Amateur-Vereinen eine Chance zu geben, sich mit neuer Spielkleidung einzudecken. Hierbei konnten sich im Laufe des Augusts alle Vereine aus Deutschland und Österreich über Facebook und die Webseite von wett-bonus.com bewerben. Am Ende wählte eine Jury die zehn „schlechtesten“ Teilnehmer für ein wahrlich hässliches Finale aus.

Von Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Der SC Riessersee in der Planinsolvenz – Interview mit Udo Weisenburger
Der SC Riessersee in der Planinsolvenz – Interview mit Udo Weisenburger
50 Jahre Bayernhalle
50 Jahre Bayernhalle
Staatsministerin Michaela Kaniber zu Besuch bei der Internationale Almwirtschaftstagung in Garmisch-Partenkirchen
Staatsministerin Michaela Kaniber zu Besuch bei der Internationale Almwirtschaftstagung in Garmisch-Partenkirchen
Einschränkungen im Straßenverkehr durch sommerliche Veranstaltungen
Einschränkungen im Straßenverkehr durch sommerliche Veranstaltungen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.