"Ausbremst is" – für eineinhalb Stunden wird am 25. Juli die Ortsdurchfahrt Wallgau blockiert

Wallgau macht diesen Samstag die B11 dicht

B11 dicht
+
Bitte großräumig umfahren: An diesem Samstagvormittag wird der Verkehr in Wallgau und damit auf der B11 ganz bewusst ausgebremst. Ortsnahe Ausweichrouten gibt es keine.

Region – Wenn der Urlaubsverkehr mit dem Ausflugsverkehr zusammentrifft, dann ist das Chaos perfekt. Kilometerlang wälzt sich die Blechlawine der Autos entlang der beliebten Ausflugsziele am Alpenrand dahin – nervig für alle, die drin stehen und nervig erst recht für die Anwohner. In Wallgau wird deshalb am Samstagvormittag der Verkehr für eineinhalb Stunden ausgebremst. Ortsnahe Ausweichrouten gibt es keine.

Was bereits seit Jahren entlang der viel befahrenen B11 an besonders schönen Tagen zu verstopften Straßen in den verkehrsgeplagten Gemeinden Kochel, Urfeld und Walchensee führt, mündet in Wallgau und Krün in einen nicht enden wollenden Durchgangsverkehr. Und hier wird – denn jeder will an sein Ziel – wieder richtig auf‘s Gas gedrückt. Was in den vergangenen Jahren an einzelnen Tagen zu beobachten war, ist in diesem besonderen Corona-Jahr an jedem Wochenende der Fall. 

Ein kilometerlanger Rückstau vorprogrammiert

Die Anwohner können kaum noch gefahrlos von einer Straßenseite zur anderen wechseln; wer als Einheimischer mit dem Auto unterwegs sein muss, wartet minutenlang, bis sich eine Lücke in der Blechkarawane öffnet. „Uns stinkt‘s“ – das war im vergangenen Herbst das Motto einer Bürgerdemonstration gegen den wachsenden Verkehr am Walchensee. Jetzt, am Samstagvormittag, machen Wallgauer Bürger ihre Ortsdurchfahrt dicht, zumindest für eineinhalb Stunden. Damit ist für die B11 ein kilometerlanger Rückstau vorprogrammiert. 

Zum Protest aufgerufen

Unter dem Motto „Ausbremst is“ ruft die neugegründete Interessengemeinschaft Verkehrs­entlastung Wallgau (VEW) gemeinsam mit der Radl-Initiative Garmisch-Partenkirchen zu diesem Protest auf. VEW-Sprecherin Katharina Zunterer erklärt das Ziel: „Es ist eine Aktion für unser Dorf, denn Wallgau ist in erster Linie vom Durchgangsverkehr geplagt. “ Sie hat schon im Vorfeld viel positives Feedback bekommen, auch aus dem Gemeinderat. Und sie freut sich über die Unterstützung durch die Radl-Initiative Garmisch-Partenkirchen.

Die friedliche Kundgebung, die das Landratsamt genehmigt hat, startet um 11 Uhr am RVO Bus­parkplatz (Ortseingang Wallgau Nord) und soll gegen 12.30 Uhr am südlichen Ende (Richtung Krün) ihren Abschluss finden. Erwartet werden um die 300 Teilnehmer. Sie werden bei Beachtung der Abstandsregeln durch das Dorf spazieren und die ungewohnte Ruhe genießen. Von 11 Uhr an ist Wallgau damit komplett abgeriegelt. 

Wer vom Walchensee oder von Mittenwald kommt, muss eineinhalb Stunden warten, denn ortsnahe Ausweichrouten gibt es keine. Kilometerlange Staus in beiden Richtungen werden die Folge sein, zumal der Aktionstag mit dem Start in die bayerischen Sommerferien zusammenfällt. Die VEW will wachrütteln, auf die unzumutbare Situation deutlich und spürbar hinweisen.    tra

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Kirchenglocken von St. Anna am Wamberg geweiht
Neue Kirchenglocken von St. Anna am Wamberg geweiht
Richard-Strauss-Festival und BR KulturBühne: Talksendung ab heute online
Richard-Strauss-Festival und BR KulturBühne: Talksendung ab heute online
„Kinderfreundliche Kommune“: Kinder gestalten neuen Spielplatz mit
„Kinderfreundliche Kommune“: Kinder gestalten neuen Spielplatz mit
Wallgauer Trachtler weihen neue Vereinsfahne
Wallgauer Trachtler weihen neue Vereinsfahne

Kommentare