Webinar-Vortragsreihe zum Thema Maschinen und Roboter in unserer Arbeitswelt

Kollege Roboter

+
Maschinen und Roboter übernehmen immer häufiger Aufgaben in der täglichen Arbeitswelt.

GAP - "Kollege Roboter" lautet der Titel der diesjährigen Webinar-Vortragsreihe der Volkshochschule Garmisch-Partenkirchen in Kooperation mit der Langmatz GmbH.

In immer mehr Bereichen der Arbeitswelt und des täglichen Lebens übernehmen Maschinen und Roboter nicht nur einfache Aufgaben, sondern zunehmend auch komplexere Tätigkeiten, die bisher nur von Menschen ausgeübt wurden. Vier Vorträge aus Wissenschaft und Forschung, die immer montags live über das Internet in den Vortragsraum übertragen werden, beschäftigen sich damit: Neben einer Einführung in die technischen Grundlagen mobiler Roboter widmet sich die Vortragsreihe den Fragestellungen, wie sich der zunehmende Einsatz von Robotern auf bestimmte Tätigkeitsbereiche und den Arbeitsmarkt insgesamt auswirkt und wie eine gute Zusammenarbeit zwischen Mensch und Roboter gestaltet werden kann. Überdies werden Aspekte und Fragestellungen der "Roboterethik" beleuchtet. 

Den passenden Rahmen für die Auftaktvorlesung bietet das moderne Vertriebs- und Servicezentrum der Langmatz GmbH in der Finkenstraße 1 in Garmisch-Partenkirchen. Die weiteren Termine finden in der Volkshochschule, Burgstraße 21, statt.

Termine und Themen im Überblick:

- Montag, 20. November, um 18.45 Uhr "Serviceroboter: Anwendungen und Technologien" 

Referent: Richard Bormann, M. Sc.

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA), Stuttgart

- Montag, 27. November, um 19 Uhr "Mensch-Roboter-Kooperation"

Referentin: Prof. Verena Nitsch

Institut für Arbeitswissenschaft, Universität der Bundeswehr München

-Montag, 4. Dezember, um 19 Uhr "Roboter als moralische Akteure?"

Referentin: Dr. Janina Loh 

Institut für Philosophie, Universität Wien

Montag, 11. Dezember, um 19 Uhr "Geht uns die Arbeit aus?"

Referentin: Dr. Katharina Dengler

Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), Bundesagentur für Arbeit

Anmeldungen sind möglich unter Tel. 08821/9590-0. Weitere Informationen auch auf www.vhs-gap.de.

von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Sachbeschädigungen und Vandalismus in Oberammergau geklärt
Sachbeschädigungen und Vandalismus in Oberammergau geklärt
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Seilbahn Zugspitze: Neue Kabine hängt am Seil
Seilbahn Zugspitze: Neue Kabine hängt am Seil
Transport der neuen Kabine der Seilbahn Zugspitze
Transport der neuen Kabine der Seilbahn Zugspitze

Kommentare