St. Sebastian (Österreich) springt ein

Weltcup im Rennrodeln findet nicht in Unterammergau statt

+
Der neue Austragungsort für den Junioren-Weltcup ist jetzt St. Sebastian.

Unterammergau – Jetzt ist es offiziell: Die letzte Etappe im FIL Juniorenweltcup im Rennrodeln auf Naturbahn findet nicht in Unterammergau statt. Wegen des Schneemangels in Bayern kann die Bahn nicht präpariert werden.

Die Exekutive des Internationalen Rennrodelverbandes FIL hat in den letzten Tagen fieberhaft nach einem Ersatzort gesucht und wurde in der Steiermark fündig: St. Sebastian springt für Unterammergau ein, Datum und Programm bleiben unverändert. Das Finale im JWC findet somit am 25.-26. Januar in St. Sebastian (Österreich) statt, gleich darauf geht es in St. Sebastian mit den FIL Junioren-Weltmeisterschaften im Rennrodeln auf Naturbahn vom 31. Januar bis zum 2. Februar weiter.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus der Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Garmisch-Partenkirchen auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesen

Umleitung B2 bei Eschenlohe: Bäume mussten weg
Umleitung B2 bei Eschenlohe: Bäume mussten weg
Landkreis Garmisch-Partenkirchen: Immer mehr Menschen haben Zweitjob  
Landkreis Garmisch-Partenkirchen: Immer mehr Menschen haben Zweitjob  
Malteser: Erste-Hilfe-Kurse in Garmisch-Partenkirchen
Malteser: Erste-Hilfe-Kurse in Garmisch-Partenkirchen
Maschgaratreiben in Garmisch
Maschgaratreiben in Garmisch

Kommentare