Wintersporthöhepunkt zieht Werbepartner an – Honda wird Hauptsponsor und offizieller Automobilpartner der Vierschanzentournee

Die Vierschanzentournee geht im kommenden Winter mit einem neuen Partner an den Start: Honda präsentiert sich künftig als einer der vier Hauptsponsoren. Infront Sports & Media, Vermarktungspartner der Vierschanzentournee, gewann den größten Motorenhersteller der Welt für eine zweijährige Partnerschaft. Neben dem Hauptsponsoring rund um die vier traditionsreichen Schanzen in Oberstdorf, Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen unterstützt Honda die Vierschanzentournee als Offizieller Automobil-Partner mit einer Fahrzeugflotte.

An allen vier Austragungsorten der Vierschanzentournee erhält Honda eine umfangreiche Werbepräsenz – unter anderem auf den hochmodernen LED-Banden im Stadion und beim Auftaktspringen in Oberstdorf auf den Startnummern der Athleten. Der Fahrzeughersteller kann zudem die Marke „Vierschanzentournee” in seine eigenen Kommunikationsaktivi- täten einbinden. Im Auslaufbereich der Schanzen wird das neueste Modell des Unternehmens gut sichtbar positioniert. Dem Gesamtsieger der Vierschanzentournee wird das SUV (sport utility vehicle) anschließend für einen gewissen Zeitraum zur Verfügung gestellt. Bei jedem der vier Events kommen zudem 15 weitere Honda CR-V im offiziellen Fahrdienst für Athleten, Funktionäre und VIP-Gäste zum Einsatz. „Die Vierschanzentournee zieht mit spektakulären Sprüngen und einem bis zum letzten Moment packenden Wettkampf jedes Jahr hunderttausende Zuschauer vor die Fernsehbildschirme und in die Stadien“, sagt Gerald Heinecke, Leiter Marketing und PR der Honda Deutschland GmbH. „Im deutschsprachigen Raum ist es das unbestrittene Wintersport-Highlight rund um den Jahreswechsel – und für uns daher die richtige Plattform, um die Bekanntheit der Marke Honda in diesem wichtigen Markt nochmals signifikant zu steigern. Wir haben uns ganz bewusst dafür entschieden, nicht nur als Automobilpartner, sondern auch als Hauptsponsor aktiv zu werden, um eine möglichst starke Bindung zwischen Honda und der Vierschanzentournee aufzubauen.“ Alfons Schranz, Präsident der Vierschanzentournee, ergänzt: „Honda stammt als japanisches Unternehmen aus einem Land, in dem sich der Skisprungsport großer Begeisterung erfreut. Die Marke passt somit hervorragend in unsere Reihen und wir sind überzeugt, dass Honda die hohe internationale Reichweite unserer Springen, kumuliert bis zu 200 Millionen Zuschauer, optimal für den eigenen Markenauftritt nutzen kann. Wir freuen uns, dass sich der Fahrzeughersteller für ein mehrjähriges und noch dazu sehr umfangreiches Engagement entschieden hat.“ Und Michael Witta, Geschäftsführer Infront Austria, fügte hinzu: „Mit Honda baut ein weiteres Unternehmen aus der Automobilbranche sein Sponsoring-Engagement im Wintersport aus. Diese Entwicklung unterstreicht die wachsende Bedeutung dieses Marketing-Instruments für die Steigerung der Bekanntheit und die Aufwertung des eigenen Markenauftritts. Honda wird die Vierschanzentournee als Plattform nutzen, um die Einführung neuer Modelle zu begleiten – einerseits über die starke TV-Präsenz, andererseits über den direkten Kontakt mit den bis zu 100.000 Zuschauern vor Ort.“

Meistgelesene Artikel

Mit Laura Dahlmeier auf den Piz Badile

GAP - In seiner Film-Reportage „Luft nach oben“ zieht es Olympia-Silbermedaillengewinner Peter Schlickenrieder gemeinsam mit Biathlon-Star Laura …
Mit Laura Dahlmeier auf den Piz Badile

Die Zeit der wilden Gesellen

Region – Noch bis zum Faschingsdienstag treiben in der Zugspitz Region traditionell die „Maschkera“ mit Holzmasken ihr Unwesen. Mit viel Lärm ziehen …
Die Zeit der wilden Gesellen

Neureuther holt Bronze

St. Moritz – Was für ein Anschluss der Welt-Titelkämpfe in Sankt Moritz. Felix Neureuther holte Bronze im Slalom. Damit bewahrte den Deutschen …
Neureuther holt Bronze

Kommentare