Unfallanalytisches Gutachten gefordert

62-jähriger Ammertaler auf Wirtschaftsweg angefahren

+
Ein 62-jähriger Ammertaler erlag gestern seinen Verletzungen, nachdem er von einem Auto angefahren wurde.

Unterammergau - Er ging gestern gegen halb sechs mit seiner Frau auf dem Wirtschaftsweg spazieren und plötzlich fährt ihn von hinten ein Wagen an. Der 62-Jährige erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Ein 56-jähriger Ammertaler befuhr mit seinem Pkw berechtigt den Wirtschaftsweg in Richtung Unterammergau. Zur selben Zeit war auch der 62-jähriger Ammertaler zusammen mit seiner Ehefrau zu Fuß auf dem Wirtschaftsweg in dieselbe Richtung unterwegs. Ungefähr auf der Mitte zwischen den beiden Ortschaften wurde der Fußgänger von hinten vom Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Hierbei erlitt der Fußgänger schwerste Verletzungen. Er wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht, wo er kurz darauf seinen schweren Verletzungen erlag.

Die Staatsanwaltschaft ordnete sowohl ein unfallanalytisches wie auch fahrzeugtechnisches Gutachten zur Klärung des Unfallherganges an. Die freiwillige Feuerwehr Unterammergau leuchtete zur Unfallaufnahme und Erstellung des Gutachtens die Unfallstelle aus.

Von Alma Jazbec

Auch interessant

Meistgelesen

Partenkirchen: Jetzt sind die Glocken an ihrem Platz
Partenkirchen: Jetzt sind die Glocken an ihrem Platz
Bergwaldprojekt im Schutzwald Oberammergau – 3.000 Bäume werden gepflanzt
Bergwaldprojekt im Schutzwald Oberammergau – 3.000 Bäume werden gepflanzt
Oberammergau: Tödlicher Bergunfall am Laber
Oberammergau: Tödlicher Bergunfall am Laber
„Ausbremst is“ in Grainau: Demonstranten fordern nachhaltige Verkehrswende
„Ausbremst is“ in Grainau: Demonstranten fordern nachhaltige Verkehrswende

Kommentare