"Blinder Passagier" an Board

Woher kommt das Murmeltier?

+
Als "blinder Passagier" an Board kam das Murmeltier nach Uffing.

GAP - Woher kam das Murmeltier? Da staunte eine Uffingerin nicht schlecht, als bei ihr vor dem Haus ein Murmeltier saß.

Sie brachte es ins Garmischer Tierheim, wo es erst einmal erstversorgt wurde. Nachdem es im Landkreis Garmisch-Partenkirchen keine Murmeltiervorkommen gibt und auch nicht geklärt werden konnte, woher das Tier nach Uffing kam, suchte die Vorsitzende des Tierschutzvereins, Tessy Lödermann, nach einem geeigneten Murmeltiergebiet. 

Sie fuhr das Tier dann nach Tirol. Ein Tiroler Berufsjäger trug die Transportbox auf einer Kraxe in ein hochgelegenes Bergtal im Karwendel und ließ das Tier, es handelte sich um ein Männchen, in einem Murmeltierlebensraum frei. "Junge Murmeltiermännchen, auch Bären genannt, machen sich auf die Wanderschaft und suchen ein neues Revier. Dabei ist das Tier scheinbar als blinder Passagier in einem Auto nach Uffing gelangt. Eine andere Erklärung haben wir nicht", so Tessy Lödermann.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Bilder vom 73. Gaufest in Murnau
Bilder vom 73. Gaufest in Murnau
Brand von zwei landwirtschaftlichen Lagergebäuden in Aidling
Brand von zwei landwirtschaftlichen Lagergebäuden in Aidling
Der SC Riessersee in der Planinsolvenz – Interview mit Udo Weisenburger
Der SC Riessersee in der Planinsolvenz – Interview mit Udo Weisenburger
Unfall am Bahnübergang bei Grainau
Unfall am Bahnübergang bei Grainau

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.