1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Garmisch-Partenkirchen

Bezahlbarer Wohnraum im Landkreis Garmisch-Partenkirchen?

Erstellt:

Kommentare

Ortsschild
Wohnraum ist im Landkreis Garmisch-Partenkirchen kaum noch erschwinglich. © Marc Gilsdorf

Die Immobilienpreise steigen, die Mieten ebenfalls und eine Trendwende ist nicht erkennbar. Nicht nur Geringverdiener sind von Wohnungsnot betroffen – auch für Normalverdiener ist Wohnraum im attraktiven Landkreis Garmisch-Partenkirchen kaum mehr erschwinglich. 

Der daraus resultierende Fachkräftemangel betrifft dann alle gleichermaßen. Eines ist jedoch klar: Es gibt nicht die EINE Lösung des Problems. Kommunen, Unternehmen und Privatpersonen sind gemeinsam gefragt. Nach dem Motto „Wer alleine arbeitet addiert, wer zusammen arbeitet multipliziert.“ Auch durch Streitigkeiten und Unverständnis zwischen den Parteien eines Mietverhältnisses, können Kosten für Wohnraum und deren Nebenkosten in die Höhe getrieben werden. Nicht selten werden Anwälte und Gerichte konsultiert. Aber ist das wirklich nötig? Durch ein besseres Verständnis der Problematiken sowohl für Mieter, als auch für Vermieter kann einer stetigen Steigerung von Wohn- und Nebenkosten zum Teil entgegen gewirkt werden.

Im Rahmen des Förderprojekts „Bezahlbarer Wohnraum“ im Regionalmanagement Bayern veranstaltet die Zugspitz Region GmbH den Studiotalk „Mietrecht“. Für ein besseres Miteinander werden Fragen gestellt zu den Themen Betriebskostenabrechnung, Eigenbedarf, Mieterhöhung. Rede und Antwort stehen dabei Monika Schmid-Balzert, Geschäftsführerin des Deutschen Mieterbundes Landesverband Bayern e.V., sowie Florian Lempert, 1. Vorstand des Haus- und Grundbesitzerverein e.V. Garmisch-Partenkirchen.

Alle interessierten Mieter und Vermieter, sowie MitbürgerInnen sind eingeladen, am Mittwoch, 16. März, von 18 bis 19 Uhr beim Online Studiotalk „Mietrecht“ dabei zu sein. Die Zugspitz Region GmbH und ihre Studiogäste freuen sich auf Ihre Teilnahme. Anmeldelink unter kontakt@zugspitz-region.de anfordern oder QR-Code scannen. kb

Auch interessant

Kommentare