Unfallverursacher flüchtig

Zettel hinterlassen reicht nicht

+
Bei einem Unfall, reicht es nicht einen Zettel zu hinterlassen.

GAP - Eine bisher unbekannte Fahrzeugführerin beschädigte am 22.06.2017 um 10:30 Uhr den geparkten PKW eines 27 Jahre alten Garmischers. Dieser hatte seinen schwarzen DaimlerChrysler zum Tatzeitpunkt in der Hauptstraße, auf Höhe der Hausnummer 46, ordnungsgemäß abgestellt.

Am PKW des Geschädigten entstand im Bereich des Kühlergrills ein Schaden in Höhe von 500 Euro. Die Verursacherin fragte zwar noch bei einer Anwohnerin nach, wer den der Eigentümer des Fahrzeuges sei. Jedoch versäumte sie es, diesen beziehungsweise die Polizei von dem Unfall in Kenntnis zu setzten. Daher wurden gegen die Unbekannte jetzt Ermittlungen wegen Verkehrsunfallfluch eingeleitet. 

Für Hinweise steht die Rufnummer der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen (08821/917-0) zur Verfügung. Die Polizei möchte in diesem Zusammenhang noch einmal darauf hinweisen, dass es nicht ausreichend ist einen Zettel am beschädigten Fahrzeug zu hinterlassen.

Von Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Geigenbauort noch bis Sonntag im Ausnahmezustand
Geigenbauort noch bis Sonntag im Ausnahmezustand
Geigenbauort imAusnahmezustand
Geigenbauort imAusnahmezustand
Internationale Zusammenarbeit führte zum Erfolg
Internationale Zusammenarbeit führte zum Erfolg
"Ein hässliches Finale"
"Ein hässliches Finale"

Kommentare