Zeugenaufruf der Kripo

Unsittliche Handlung vor Badegästen

+
Die Polizei sucht Zeugen, die etwas im Schwimmbad mitbekommen haben.

GAP - Am Freitag, 2. Dezember, kam es zu einem Vorfall im Alpspitz-Wellenbad in Garmisch-Partenkirchen. Eine bislang unbekannte männliche Person spielte unter Wasser an seinem Glied herum und beobachtete Badegäste. Die Kripo Garmisch-Partenkirchen übernahm die Ermittlungen.

Gegen 16 Uhr hielt sich eine männliche Person im Warmwasserbecken auf und spielte laut Angaben von Zeugen an seinem Glied. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich mehrere Badegäste in unmittelbarer Nähe. Unter den Besuchern waren auch mehrere Kinder.

Der unbekannte Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

<Er ist ca. 50 bis 55 Jahre alt, hat keinen Bart, vermutlich südländischer Abstammung mit lockigen, schwarzen Haare mit grauen Strähnen. Er hat dunkle Augen und ist auffällig von beiden Schultern abwärts bis zu den Ellenbogen tätowiert.

Ermittler der Kripo Garmisch-Partenkirchen übernahmen die weiteren Untersuchungen und bitten um Hinweise von Zeugen.Wer kann zu dem geschilderten Vorfall im Alpspitz-Wellenbad vom 2. Dezember als Zeuge sachdienliche Angaben machen? Wer kann Hinweise zu der gesuchten Person geben?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizeistation Garmisch-Partenkirchen unter der Telefonnummer 08821/ 9170 oder jede andere Polizeidienststelle.

Von Alma Jazbec

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Verhalten an Bushaltestellen
Verhalten an Bushaltestellen
KlinikClowns feierten Jahrestag in Garmisch-Partenkirchen und freuen sich über eine Spende
KlinikClowns feierten Jahrestag in Garmisch-Partenkirchen und freuen sich über eine Spende
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
Johanni am Wank
Johanni am Wank

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.