In Murnau und Bad Kohlgrub

Zimmerkontrolle in zwei Asylbewerberunterkünften

+

Murnau/Bad Kohlgrub - In der vergangenen Woche wurden durch die Polizeiinspektion Murnau am Staffelsee an zwei Terminen Zimmerdurchgänge in der Asylbewerberunterkunft „Moosrain“ in Murnau am Staffelsee und in einer Unterkunft in Bad Kohlgrub, im ehemaligen Hotel „Urihof“, durchgeführt.

Die Kontrolle erfolgte ohne einen besonderen Anlass. Primäres Ziel der Zimmerdurchgänge war die Prävention.

Dennoch wurden bei zwei Asylbewerbern geringe Mengen Rauschgift in Form von Marihuana aufgefunden. Ein weiterer Asylbewerber besaß ein Medikament, das nach dem Arzneimittelgesetz in Deutschland nicht zulässig ist. Durch die Mitarbeiter des Ausländeramtes Garmisch-Partenkirchen, die bei den Zimmerdurchgängen ebenfalls mitwirkten, wurden zudem diverse Verstöße gegen die Hausordnung (wie z.B. Kochplatten in den Zimmern) festgestellt. 

Die Polizeiinspektion Murnau am Staffelsee wurde personell bei den Kontrollen durch Beamte des Einsatzzuges Weilheim und der Polizeiinspektion Fahndung Weilheim unterstützt.

von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Verhalten an Bushaltestellen
Verhalten an Bushaltestellen
Jobtausch die Zweite: eine IT, zwei Welten
Jobtausch die Zweite: eine IT, zwei Welten
Partnachklamm weiterhin geschlossen - Behebung der Unwetterschäden laufen
Partnachklamm weiterhin geschlossen - Behebung der Unwetterschäden laufen
Johanni am Wank
Johanni am Wank

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.