Zusammenprall auf der Hauptstraße in Garmisch-Partenkirchen

Zwei Motorradfahrer übersehen

Verkehrsunfall
+
Polizei, Rettungskräfte und Feuerwehr waren gestern Abend in der Hauptstraße im Einsatz.

Am gestrigen Donnerstagabend, gegen 21 Uhr, bog eine 40-jährige Garmisch-Partenkirchnerin mit ihrem Pkw von der Ausfahrt einer Tankstelle in die Hauptstraße ein. Dabei übersah sie zwei Motorradfahrer, einen 24-jährigen und einen 58-jährigen Garmisch-Partenkirchner, die auf der Hauptstraße in südlicher Fahrtrichtung unterwegs waren. 

Beide Motorradfahrer kamen bei dem Zusammenstoß zu Fall und wurden mit Knie- und Schulterverletzungen ins Klinikum Garmisch-Partenkirchen gebracht. Die Pkw-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls im Klinikum behandelt. Ihr Auto wurde an der kompletten Fahrzeugfront stark beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Laut Polizeibericht entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000,- Euro. Auch an den Motorrädern, einer Kawasaki und einer BMW, entstand ein Schaden in Höhe von jeweils ca. 5000,- Euro. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Hauptstraße war für eine Stunde komplett gesperrt. Neben dem Rettungsdienst und einer Polizeistreife der Operativen Ergänzungsdienste Weilheim war auch die Feuerwehr Partenkirchen zu Verkehrsregelung im Einsatz.   kb

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Kirchenglocken von St. Anna am Wamberg geweiht
Neue Kirchenglocken von St. Anna am Wamberg geweiht
Richard-Strauss-Festival und BR KulturBühne: Talksendung ab heute online
Richard-Strauss-Festival und BR KulturBühne: Talksendung ab heute online
Wallgauer Trachtler weihen neue Vereinsfahne
Wallgauer Trachtler weihen neue Vereinsfahne
„Kinderfreundliche Kommune“: Kinder gestalten neuen Spielplatz mit
„Kinderfreundliche Kommune“: Kinder gestalten neuen Spielplatz mit

Kommentare