Traudi Siferlinger in Ohlstadt

Zwischen Spessart und Karwendel 

Band
+
Mitten in der Lockdownzeit spielte eine Band direkt vor einem Wirtshaus in Ohlstadt. Der Bayerische Rundfunk strahlt das Musikstück kommenden Samstag aus.

Ohlstadt - Wie geht‘s den Menschen in der schwierigen Zeit? Das frägt sich die Moderatorin des Bayerischen Rundfunks bei den Zaun-Gesprächen. Diesmal machte Traudi Siferlinger Halt in Ohlstadt. Hier wurde sie schnell fündig. Als sie das Wirtshaus der Familie Poschenrieder sah, war die Kulisse schon gefunden, für die musikalische Unterhaltung wurden Musikanten gesucht. Der Dorfbachstüberl-Wirt Manfred Poschenrieder telefonierte kurz und schon war die Band zusammengestellt.

Ein außergewöhnliches Bild war es, mitten in der Lockdownzeit spielte eine Band direkt vorm Wirtshaus. Es kamen gleich Gefühle auf, welche längst nicht mehr geweckt wurden. Der Abstand wurde natürlich immer regelkonform eingehalten. Bis die Kamera alles aufgezeichnet hatte, vergingen rund 20 Minuten. Es waren 20 Minuten voller Freude, bei den Musikanten und bei den Nachbarn, welche sich an ihren Zaun und Fenster aufstellten.

Das Musikstück sowie weitere Geschichten aus Ohlstadt, wird in einem rund 15-minütigen Beitrag kommenden Samstag im Bayerischen Rundfunk bei „Zwischen Spessart und Karwendel“ ab 17:45Uhr ausgestrahlt.  db

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare