Untersuchungshaft

22-jähriger Mann versorgt 14-Jährige in Kaufbeuren mit harten Drogen

+

Kaufbeuren – Eine 14-jährige Ausreißerin aus dem Raum Frankfurt ist von der Polizei am Sonntag in einem Kaufbeurer Hotel gefunden worden. Ein Mann soll ihr Kokain gegeben und sie geschlagen haben.

Am Sonntag meldete sich die Polizei Dillenburg (Mittelhessen) bei der Polizeiinspektion Kaufbeuren und teilte mit, dass sich ein 14-jähriges Mädchen in Kaufbeuren aufhalten solle. Es sei aus dem Raum Frankfurt aus einer Jugendeinrichtung verschwunden. Verwandte des Mädchens hatten die Polizei in Dillenburg darüber informiert, dass sich die 14-jährige Ausreißerin aller Wahrscheinlichkeit nach in einem Hotel in Kaufbeuren aufhalte und dort geschlagen worden sein soll.

Eine polizeiliche Überprüfung bestätigte den Aufenthalt des Mädchens im Raum Neugablonz. In dem Hotel war es tatsächlich in Begleitung eines 22-jährigen Mannes, den es aus dem Raum Frankfurt kannte, so die Polizei.

Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass die 14-Jährige im Laufe des Wochenendes vermutlich Kokain von dem Mann zum Konsum erhalten hatte. Außerdem soll sie von ihm geschlagen worden sein, sie trug leichte Verletzungen davon.

Der Mann wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Kempten vorgeführt, der die Untersuchungshaft wegen der Abgabe von Betäubungsmitteln an Minderjährige in Tateinheit mit Körperverletzung anordnete. Der 22-Jährige kam in eine Justizvollzugsanstalt.

Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Kaufbeuren.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zukünftiger Stadtrat Holger Jankovsky tritt als Vorsitzender des Stadtjugendrings Kaufbeuren zurück
Zukünftiger Stadtrat Holger Jankovsky tritt als Vorsitzender des Stadtjugendrings Kaufbeuren zurück
80 Gelbe Säcke: Illegale Müllablagerung am geschlossenen Wertstoffhof in der Liegnitzer Straße
80 Gelbe Säcke: Illegale Müllablagerung am geschlossenen Wertstoffhof in der Liegnitzer Straße
Kurzarbeit bei AGCO/Fendt in Marktoberdorf ab 25. März
Kurzarbeit bei AGCO/Fendt in Marktoberdorf ab 25. März
Holzschuppen brennt in Obergünzburg – Brand greift nicht auf Wohnhaus über
Holzschuppen brennt in Obergünzburg – Brand greift nicht auf Wohnhaus über

Kommentare