24-Jähriger will Anzeige erstatten und erhält selbst eine

Betrunken zur Polizeiwache gefahren

Polizei Bayern
+
Symbolfoto

Kaufbeuren – Um Anzeige zu erstatten fuhr ein junger Mann zur Kaufbeurer Polizeiinspektion. Da er das aber in betrunkenem Zustand tat, verließ er die Wache selbst mit einer solchen im Gepäck. Das berichtet die Polizei.

Am Sonntagabend suchte ein 24-jähriger die Polizei in Kaufbeuren auf, um Anzeige zu erstatten.

Im Rahmen seiner Vernehmung stellte sich heraus, dass der Anzeigenerstatter zuvor Alkohol getrunken hatte und daraufhin dennoch mit seinem Wagen zur Polizeiinspektion fuhr. Ein Alkoholtest war die Folge und ergab laut Polizei einen Wert von über 1,5 Promille.

Aufgrund seines hohen Blutalkoholspiegels erwartet den 24-Jährigen nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Fünf Tage U-1.000: Der Lockdown im Ostallgäu endet morgen
Kaufbeuren
Fünf Tage U-1.000: Der Lockdown im Ostallgäu endet morgen
Fünf Tage U-1.000: Der Lockdown im Ostallgäu endet morgen
Mehr als 20 Einsätze im Schneechaos
Kaufbeuren
Mehr als 20 Einsätze im Schneechaos
Mehr als 20 Einsätze im Schneechaos
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Lockdown beendet
Kaufbeuren
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Lockdown beendet
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Lockdown beendet
„Geldgeschenk“ – Ostallgäuerin um mehrere tausend Euro betrogen
Kaufbeuren
„Geldgeschenk“ – Ostallgäuerin um mehrere tausend Euro betrogen
„Geldgeschenk“ – Ostallgäuerin um mehrere tausend Euro betrogen

Kommentare