Polizei rückt mit Großaufgebot an

34-Jähriger gibt in Obergünzburg Schüsse auf der Straße ab

PantherMedia 22121075
+

Obergünzburg – In der Nacht auf Dienstag musste die Polizei mit einem Großaufgebot zu einem Mehrfamilienhaus in die Günzacher Straße in Obergünzburg anrücken. Grund hierfür war ein 34-Jähriger, der mit einer Schusswaffe mehrere Schüsse auf der Straße abgeben hatte.

Er konnte letztendlich widerstandslos in seinem Haus festgenommen werden. Laut Polizei wurde niemand bei dem Einsatz verletzt. 

Da der 34-Jährige sich in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Bei der benutzten Waffe des Täters handelte es sich um eine Schreckschusswaffe, die daraufhin beschlagnahmt wurde.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Segnung von zwei Feldkreuzen zwischen Ingenried und Irsee
Segnung von zwei Feldkreuzen zwischen Ingenried und Irsee
Pkw in Bronnen rundum verkratzt und eingedellt, Scheibenwischer verbogen
Pkw in Bronnen rundum verkratzt und eingedellt, Scheibenwischer verbogen
Großbrand in einer Maschinenhalle bei Irsee: 1,5 Millionen Euro Schaden
Großbrand in einer Maschinenhalle bei Irsee: 1,5 Millionen Euro Schaden
Riesenkranich-Schädel entdeckt
Riesenkranich-Schädel entdeckt

Kommentare