Festgefahren

40-Tonner rutscht auf B12 bei Kaufbeuren in Graben

+

Kaufbeuren – Am frühen Dienstagmorgen ist ein vollbeladener Lkw auf der B12 bei Kaufbeuren von der Fahrbahn abgekommen und hat sich im Graben festgefahren. Nach drei Stunden war der 40-Tonner mithilfe eines Krans geborgen.

Wie die Polizei berichtet, fuhr ein Lkw auf der B12 in Fahrtrichtung München und nahm gegen 3.30 Uhr die Ausfahrt Kaufbeuren zum dortigen Verteilerkreisel. Auf der Ausfahrt rutschte der schwer beladene Lkw auf dem Schneematsch rechts in den Graben und fuhr sich dort im weichen Untergrund fest. 

Die Polizei musste die Unfallstelle sichern und den Verkehr über den Verteilerkreisel umleiten. Nur mithilfe eines Krans konnte der vollbeladene 40-Tonner vom Abschleppdienst geborgen werden. Um 6.30 Uhr war die Fahrbahn wieder frei befahrbar. Am Lkw entstand kein Sachschaden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Sanierung der Kulturwerkstatt Kaufbeuren geplant
Sanierung der Kulturwerkstatt Kaufbeuren geplant
Staatliche Berufsschule Ostallgäu verabschiedet Absolventen
Staatliche Berufsschule Ostallgäu verabschiedet Absolventen
„Führerschein gegen Busticket“ wird in Kaufbeuren fortgeführt
„Führerschein gegen Busticket“ wird in Kaufbeuren fortgeführt

Kommentare