Festnahme

44-Jähriger verweigert in Mauerstettener Praxis Mundschutz und schlägt auf Mann ein

PantherMedia B70908647
+

Mauerstetten – In Mauerstetten ist ein 44-jähriger Mann am Montagnachmittag handgreiflich geworden. Er soll den Inhaber einer Praxis für Physiotherapie geschlagen haben.

Der Patient hatte sich laut Polizei geweigert, für die Behandlung einen Mundschutz zu tragen. Nach Angaben der Polizei Kaufbeuren forderte der Inhaber der Praxis ihn deshalb auf, die Räumlichkeiten zu verlassen. Darüber war er augenscheinlich so erbost, dass er laut Polizei unvermittelt mehrmals auf den 41-Jährigen einschlug. Der 44-Jährige flüchtete daraufhin, konnte aber im Laufe des Nachmittags von der Polizei im Umfeld der Praxis vorläufig festgenommen werden. Bei der Festnahme wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt, war aber weiterhin dienstfähig. Der Beschuldigte wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen vor Ort entlassen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Thema Ausweichschule in Marktoberdorf wird erneut im Stadtrat behandelt
Thema Ausweichschule in Marktoberdorf wird erneut im Stadtrat behandelt
Auto fängt nach Unfall bei Unterthingau Feuer: Frau aus Kaufbeuren stirbt
Auto fängt nach Unfall bei Unterthingau Feuer: Frau aus Kaufbeuren stirbt
Ermittlungserfolg der Kripo Kaufbeuren: Räuber (34) nach zwei Monaten festgenommen
Ermittlungserfolg der Kripo Kaufbeuren: Räuber (34) nach zwei Monaten festgenommen
Segnung von zwei Feldkreuzen zwischen Ingenried und Irsee
Segnung von zwei Feldkreuzen zwischen Ingenried und Irsee

Kommentare