Rangieren dauerte ihm zu lange

51-jähriger Mann schlägt Kleinbusfahrerin in Buchloe

PantherMedia 16058079
+

Buchloe – Bereits vergangene Woche soll ein Mann eine Kleinbusfahrerin in Buchloe geschlagen und bespuckt haben.

Wie die Polizei jetzt berichtet, wurde Donnerstagfrüh in der Flurstraße eine Schülerin der Regens-Wagner-Stiftung abgeholt. Aufgrund der Schneeverhältnisse musste die 39-jährige Fahrerin mit dem Kleinbus mehrmals rangieren, um das Einsteigen des Mädchens zu ermöglichen.

Das dauerte einem 51-jährigen Mann, der auf ein Taxi wartete, offensichtlich zu lange. Er ging laut Polizei zum Kleinbus, öffnete die Fahrertür und schlug mit der Hand auf die Frau ein. Zusätzlich spuckte er sie an. 

Die Frau verletzte sich bei dem völlig grundlosen Angriff nur leicht. Gegen den rabiaten Mann wird wegen Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Die goldenen Regeln der Metzgerei Boneberger
Die goldenen Regeln der Metzgerei Boneberger
Wie das Ostallgäu Neuzugewanderte willkommen heißt
Wie das Ostallgäu Neuzugewanderte willkommen heißt
Ergebnisse des Nahverkehrsplans für das Ostallgäu und Kaufbeuren im Kreisausschuss vorgestellt 
Ergebnisse des Nahverkehrsplans für das Ostallgäu und Kaufbeuren im Kreisausschuss vorgestellt 
ASB Wünschewagen wieder unterwegs
ASB Wünschewagen wieder unterwegs

Kommentare