Permanent links gefahren

Zeugen gesucht: 61-Jähriger gefährdet Verkehrsteilnehmer und provoziert Unfall in Blonhofen

+
Symbolbild

Kaltental – Am gestrigen Dienstag gefährdete ein 61-jähriger Autofahrer mehrere Verkehrsteilnehmer auf der Strecke von Eurishofen nach Oberostendorf. Er fuhr mit seinem schwarzen VW Fox auf der linken Seite. Bei Blonhofen verursachte er dadurch einen Unfall. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Die Polizeiinspektion Buchloe sucht Verkehrsteilnehmer, die am Dienstagnachmittag gegen 16.30 Uhr die verkehrsgefährdende Fahrt eines schwarzen Wagens der Marke VW Fox mit GR-Kennzeichen (Zulassungsbezirk Görlitz) im Bereich Oberostendorf/Kaltental beobachteten. 

Der Fahrer des Kleinwagens war zunächst auf der Strecke von Eurishofen nach Oberostendorf aufgefallen, da er permanent auf der linken Fahrbahnseite fuhr. Auf der Strecke von Oberostendorf nach Blonhofen kamen wohl mehrere Fahrzeuge entgegen, die ausweichen mussten, um einen Unfall zu verhindern. 

Am Ortseingang von Blonhofen war eine entgegenkommende 18-Jährige gezwungen, mit ihrem Auto stark abzubremsen und dem entgegenkommenden Kleinwagen ausweichen. Dabei fuhr sie gegen einen Begrenzungspfosten und beschädigte ihr Auto. 

Der Unfallverursacher fuhr unbeirrt weiter, wurde aber von einem Zeugen verfolgt, der ihn jedoch in Frankenhofen aus den Augen verlor. Später konnte der Unfallflüchtige jedoch an seiner Zweitwohnung angetroffen werden. Es handelt sich um einen 61-jährigen Mann. 

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Buchloe unter Telefon 08241/96900 oder per E-Mail an pp-sws.buchloe.pi@polizei.bayern.de zu melden.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern: Sechs Jahre Gefängnis für 37-Jährigen
Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern: Sechs Jahre Gefängnis für 37-Jährigen
Kaufbeurens Bahnhof wird bis 2026 barrierefrei
Kaufbeurens Bahnhof wird bis 2026 barrierefrei
Prozessauftakt: Vorwurf des schweren sexuellen Missbrauchs
Prozessauftakt: Vorwurf des schweren sexuellen Missbrauchs
Unerlaubte Abfallsammlungen – Bitte nichts raus stellen!
Unerlaubte Abfallsammlungen – Bitte nichts raus stellen!

Kommentare