Körperverletzung

63-Jähriger attackiert 28 Jahre alten Mann in Neugablonz mit Pfefferspray

+

Kaufbeuren-Neugablonz – Am Samstagabend gegen 17.40 Uhr wurde ein 28-Jähriger laut Polizei von einem 63-jährigen Mann im Antoniwalderweg mit Pfefferspray attackiert.

Hintergrund der Attacke war wohl, dass die Freundin des 28-Jährigen mit ihrem Pkw kurz am rechten Fahrbahnrand hielt und wenige Minuten den Motor laufen ließ. Der 63-jährige Täter lief daraufhin wutentbrannt mit seinem Hund auf den 28-jährigen Beifahrer zu und besprühte ihn mit dem Spray. Danach flüchtete er, so die Polizei. 

Der Verletzte begab sich selbst in ein Krankenhaus. Der Angreifer konnte im Nachhinein ermittelt werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Armin Holderried bleibt Bürgermeister von Mauerstetten
Armin Holderried bleibt Bürgermeister von Mauerstetten
Gewaltrisiko steigt in Krisensituationen – Notrufstelle Ostallgäu hilft
Gewaltrisiko steigt in Krisensituationen – Notrufstelle Ostallgäu hilft
Ehemaliger Vorstand des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung muss vor Gericht
Ehemaliger Vorstand des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung muss vor Gericht
Senioren- und Pflegeheim Waal: 29 Personen positiv auf Coronavirus getestet
Senioren- und Pflegeheim Waal: 29 Personen positiv auf Coronavirus getestet

Kommentare