Staatlicher Geldsegen

+
Drei Bewilligungsbescheide in Höhe von 774.000 Euro nahm Josef Schweinberger (links) von Karl Schindele kürzlich entgegen.

Buchloe – Der Leiter des Kemptener Wasserwirtschaftsamtes hatte sich mit viel Geld für Josef Schweinberger auf den Weg gemacht. Karl Schindele hatte allerdings keinen Koffer mit Bargeld dabei. Es waren vielmehr drei Briefe seines Amtes, mit denen die Gelder für die geplanten Hochwasserschutzmaßnahmen am Engelmaiersee und in Gutenberg bewilligt worden waren.

Es handelt sich um 774.000 Euro. Empfänger des Geldes ist zwar Josef Schweinberger, aber nicht in seiner Funktion als Bürgermeister, sondern als Vorsitzender des Zweckverbandes Hochwasserschutz Gennach-Hühnerbach. 

Geldgeber ist auch nicht das Wasserwirtschaftsamt in Kempten, sondern das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz. Schindele hatte die ehrenvolle Aufgabe, den Geldboten zu spielen. Die Bewilligungsbescheide wurden im Rahmen der Verbandsversammlung überreicht. 

Schweinberger lobte nicht nur die viele Vorarbeit von Kämmerer Dieter Streit und Stadtbaumeister Herbert Wagner. Er hob auch die kompetente Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro von Bertram Mooser und dem Wasserwirtschaftsamt in Kempten hervor. „Wir sind fast auf der Zielgerade“, sagte Schweinberger. Karl Schindele zeigte sich von der Leistung des Zweckverbandes beeindruckt. „Sie haben Vorbildliches geschafft“. 

Die Hochwasserschutzmaßnahmen am Engelmaiersee seien laut Schweinberger fast beendet. Zum Abschluss der Baumaßnahmen soll Bayerns Umweltministerin Ulrike Scharf am 22. Oktober ihr Kommen zugesagt haben, war aus dem Verbandsgremium zu hören. 

Ein Problempunkt kristallisierte sich bei der Verbandssitzung heraus. Die fleißigen Biber bereiten Planern und Bürgermeistern an Gennach und Hühnerbach Kopfzerbrechen. Die unter Naturschutz stehenden Tiere betätigen sich als Dammbaumeister, meist aber an Stellen, die dem Hochwasserschutz widersprechen. Da der Abschuss verboten sei, so Mooser, sei der einzige Weg, die Biber zu vergrämen.

von Siegfried Spörer

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Sudetendeutsche Schicksale nach 1945
Sudetendeutsche Schicksale nach 1945
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Frauen in der Leitungsebene
Frauen in der Leitungsebene

Kommentare