Der Abbruch hat begonnen

Momentan haben auf dem Gelände des "Parkhaus Süd" die Abbruchunternehmen das Sagen.

Nun gibt es kein Zurück mehr: die Abbrucharbeiten am Parkhaus Süd haben in der vergangenen Woche begonnen. Mittlerweile haben sich bereits große Teile der Außenwände in Schutt und Bruchstücke verwandelt. Auch die Ziegel an den Schrägdächern werden flächendeckend entfernt.

Aufgrund des Gutachtens von Ingenieur Hans-Dieter Mühlberg, in welchem festgestellt wurde, dass mit Streusalz belastetes Wasser auf Dauer die Festigkeit des Betons, vor allem in den Decken, angreift, soll das Gebäude nun bis Mitte 2012 komplett neu wieder errichtet werden. Nicht davon betroffen sind die Nebengebäude, die auch zukünftig im Umfeld des neuen Parkhauses bleiben werden. Finanziert wird der Neubau von der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren mit voraussichtlich rund viereinhalb Millionen Euro im Rahmen des Gesamtprojekts „Zukunft Süd“, zu dem auch der Umbau der Innenstadt-Passage gehört. Die Sicherung der Parksituation im Süden des Zentrums gilt als wichtiger Faktor für den wirtschaftlichen Erfolg in diesem Gebiet und ebenso als Voraussetzung für eine Vermietung des leerstehenden Gebäudes, das bislang noch das Oberbekleidungs-Unternehmen C&A beherbergt. Um die seit der Schließung im Bereich der Innenstadt fehlenden 453 Parkplätze zumindest teilweise zu ersetzen, besteht seit kurzem die Möglichkeit, auf dem Gelände des ehemaligen Krankenhauses gebührenpflichtig zu parken. Rund 100 Plätze stehen hier mit Einfahrt in der Buchleuthenstraße bereit. Den Auftrag für den Bau des neuen Gebäudes hat im Rahmen einer Ausschreibung die örtliche Firma Dobler erhalten, die bereits das jetzige Parkhaus errichtet hat.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Frauen in der Leitungsebene
Frauen in der Leitungsebene
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Razzia gegen "Reichsbürger"
Razzia gegen "Reichsbürger"

Kommentare