Abo-Verkauf der Kulturveranstaltungen: Zahlen steigen in Marktoberdorf wieder

"Hart umkämpft"

+
Das A und O ist das Programm: Den Auftakt zur neuen Spielzeit im Modeon bildet die Oper „Die lustigen Weiber von Windsor“.

Marktoberdorf – Nach dem Einbruch beim Abonnement-Verkauf zur Spielzeit 2016/2017 gibt es für die neue Saison wieder steigende Zahlen zu vermelden. Dies belegte Rupert Filser, Chef der Hauptverwaltung und des Kulturamts im Marktoberdorfer Rathaus, mit Zahlen. So seien beim Jahresverkauf für Grund-Abos in der Spielzeit 2017/2018 bereits 320 Buchungen eingegangen. Weitere werden in den nächsten Wochen noch dazu kommen. Im vergangenen Jahr waren es in der Summe nur 310.

Auch bei den Wahl-Abos, wo Kulturinteressierte beliebig viele Veranstaltungen dazu nehmen können, geht es mit den Zahlen wieder nach oben. Laut Rupert Filser wurden da bis zum 10. Juli bereits 935 Karten ausgegeben. Dies entspricht mehr als 3000 verkauften Plätzen für die Konzert- und Theaterveranstaltungen, die zwischen Oktober 2017 und März 2018 im Modeon stattfinden und vom Kulturamt der Stadt Marktoberdorf organisiert werden.

Filser sprach vor den Stadträten des Kulturausschusses von „positiven Rückmeldungen“ zum Spielplan. Das Programm sei das A und O für die Resonanz. Eröffnet wird die neue Spielzeit am Samstag, 14. Oktober, mit einer Neuinszenierung der komischen Oper „Die lustigen Weiber von Windsor“, die Otto Nicolai geschrieben hat. Besonders ans Herz legte Filser den Stadträten die Oper „Die Perlenfischer“ von Georges Bizet mit ihren exotischen Impressionen; diese wird am Samstag, 17. März 2018, im Modeon aufgeführt. Wim Wenders, eigentlich ein großer Filmregisseur, hat sie für die Bühne inszeniert.

Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell nannte Kulturveranstaltungen, wie sie im Modeon geboten werden, „ein sehr hart umkämpftes Geschäftsfeld“. Man sei aber „auf dem richtigen Weg“, kommentierte er; die Worte bezog der Rathaus­chef auf den Kartenverkauf und auf das Werbekonzept.

Auch interessant

Meistgelesen

Ein "gemeinsames Miteinander"
Ein "gemeinsames Miteinander"
Gewinnen Sie Tickets für das Theater in Kempten
Gewinnen Sie Tickets für das Theater in Kempten
Gelassenheit statt Griesgrämigkeit"
Gelassenheit statt Griesgrämigkeit"
Ab Montag nur eine Fahrspur nutzbar
Ab Montag nur eine Fahrspur nutzbar

Kommentare