Beide verlieren über 100 Euro

Achtung Fake-Shop: Zwei Ostallgäuer gehen Betrügern auf den Leim

Hände auf Tastatur
+
Symbolfoto

Oberostendorf/Ruderatshofen – Gleich zwei Bürger des Landkreises fielen der Betrugsmasche von Online-Fakeshops zum Opfer. Ein Oberostendorfer verlor über 100 Euro, als er eine Tracht bestellte. In Ruderatshofen erhielt ein junger Mann seine bestellte Kuscheldecke nicht, jedoch waren 110 Euro vom Konto abgebucht worden. Das berichtet die Polizei.

Bereits Mitte Januar bestellte ein 20-jähriger Mann aus Oberostendorf bei einem Internetanbieter Trachtenkleidung. Er bezahlte den Preis in Höhe von 127,69 Euro über einen Online-Bezahldienstleister.

Die Ware wurde nicht geliefert. Bei der weiteren Recherche stellte sich heraus, dass die Webseite eines tatsächlichen Trachten-Shops kopiert und als Fake-Shop verwendet wurde. Der Geschädigte erstattete bei der Buchloer Polizei Strafanzeige.

Geld ging auf italienisches Konto

Ein 20-jähriger Ruderatshofener bestellte bereits im Dezember im Internet eine Kuscheldecke für rund 50 Euro. Vom Anbieter wurden ihm gleich schon einmal 110 Euro vom Konto abgebucht.

Die Kuscheldecke erhielt er allerdings bis heute nicht. Es stellte sich heraus, dass es sich bei dem Internetshop um einen Fakeshop handelte. Da das Geld auf ein italienisches Konto überwiesen wurde, wird er leider auf seinem Schaden und nicht auf der Kuscheldecke sitzen bleiben.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Buchloes Umweltausschuss freut sich über Anbindung an Flexibus-System im Unterallgäu
Buchloes Umweltausschuss freut sich über Anbindung an Flexibus-System im Unterallgäu
Aitrang: Unbekannte reißen Sitzbank und Hundeklo heraus und richten zudem Schaden auf Feld an
Aitrang: Unbekannte reißen Sitzbank und Hundeklo heraus und richten zudem Schaden auf Feld an
BJR-Präsident Matthias Fack aus Buchloe fordert: „Macht das Ventil für junge Menschen auf!“
BJR-Präsident Matthias Fack aus Buchloe fordert: „Macht das Ventil für junge Menschen auf!“
Nach fast 32 Jahren hört Peter Seidel als Vorsitzender des BSK Olympia Neugbalonz auf
Nach fast 32 Jahren hört Peter Seidel als Vorsitzender des BSK Olympia Neugbalonz auf

Kommentare