Hauptaugenmerk auf den Einsatz mobiler Impfteams

Änderung der Öffnungszeiten in den Impfzentren

Corona-Impfung
+
Symbolfoto

Kaufbeuren/Landkreis – Die Corona-Impfzentren des Landkreises Ostallgäu und der Stadt Kaufbeuren haben ab Freitag, 1. Oktober, geänderte Öffnungszeiten. Hintergrund ist die Neuausrichtung der Bayerischen Impfstrategie. Diese sieht die Aufgabe der Impfungen grundsätzlich bei den niedergelassenen Ärzten und bei den Betriebsärzten, hält jedoch ein staatliches Impfangebot unterstützend für erforderlich, wenn der Impfbedarf nicht anderweitig verlässlich abgedeckt werden kann. Neben einer diesbezüglichen Pressemitteilung des Landratsamtes Ostallgäu bestätigte auch die Stadt Kaufbeuren besagte Änderung der Öffnungszeiten.

Für die Impfzentren bedeutet dies, dass zukünftig das Hauptaugenmerk auf den Einsatz mobiler Impfteams gelegt werden soll. Diese kommen beispielsweise in den Alten- und Pflegeheimen oder auf Anforderung der Schulleitungen an Schulen zum Einsatz. Es werden außerdem weiterhin Sonderimpfungen durch mobile Impfteams angeboten, wie sie schon am Kino oder bei Sportveranstaltungen stattgefunden haben.

Ferner sollen die Teams künftig Impfangebote zu festen Zeiten an bestimmten Orten machen. Die Öffnungszeiten der Impfzentren sollen nach den Vorgaben der Staatsregierung um bis zu 75 Prozent reduziert werden. Nach derzeitigem Stand sollen die Impfzentren auf dieser Basis bis 30. April 2022 betrieben werden.

Das Impfzentrum in Marktoberdorf öffnet dienstags von 8.30 bis 15.30 Uhr und donnerstags von 11.30 bis 18.30 Uhr. Das Impfzentrum Kaufbeuren wird künftig noch an folgenden Tagen geöffnet sein: montags von 8.30 bis 15.30 Uhr, mittwochs von 11.30 bis 18.30 Uhr und freitags von 8.30 bis 15.30 Uhr.

Zusätzlich wird in Neugablonz jeden Freitag von 9 bis 14 Uhr ein mobiles Impfteam im Gablonzer Haus ein Impfangebot machen. Dieses Angebot startet am 8. Oktober. Vom Impfzentrum Marktoberdorf aus werden mobile Impfteams in verschiedenen Gemeinden regelmäßig Impftage vor Ort anbieten. Die genauen Termine werden noch bekannt gegeben.

An den Wochenenden bleiben die Impfzentren geschlossen.

In den Impfzentren werden weiterhin Erst- und Zweitimpfungen und Auffrischungsimpfungen angeboten. Terminvereinbarungen sind nicht erforderlich. Zu den Impfungen sind ein Personalausweis und der Impfpass mitzubringen.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zahlreiche Unfälle auf schneeglatten Straßen
Kaufbeuren
Zahlreiche Unfälle auf schneeglatten Straßen
Zahlreiche Unfälle auf schneeglatten Straßen
Stolze Mitarbeiter - #höbelhalt!
Kaufbeuren
Stolze Mitarbeiter - #höbelhalt!
Stolze Mitarbeiter - #höbelhalt!
Wildunfall nicht gemeldet – bis zu 1.000 Euro Strafe drohen
Kaufbeuren
Wildunfall nicht gemeldet – bis zu 1.000 Euro Strafe drohen
Wildunfall nicht gemeldet – bis zu 1.000 Euro Strafe drohen
Erster Kinderwunschbaum vom Rotary Club Kaufbeuren-Ostallgäu
Kaufbeuren
Erster Kinderwunschbaum vom Rotary Club Kaufbeuren-Ostallgäu
Erster Kinderwunschbaum vom Rotary Club Kaufbeuren-Ostallgäu

Kommentare