Mehrere Straftaten

Aitrang: 15-jähriger Motorradfahrer flüchtet vor Polizeikontrolle

Polizei Symbolfoto
+
Der junge Motorradfahrer flüchtete über einige schneebedeckte Felder vor der Polizei (Symbolbild).

Aitrang – In der Nacht zu Dienstag fiel einer Polizeistreife der Operativen Ergänzungsdienste Kempten gegen Mitternacht im Bereich der OAL 3 bei Aitrang ein Motorrad mit abgedecktem Kennzeichen auf. Als die Polizeistreife das Fahrzeug einer Kontrolle unterziehen wollte, ignorierte der Fahrzeuglenker die Anhaltesignale und beschleunigte sein Motorrad.

Zunächst fuhr der Motorradfahrer laut Polizeiangaben sehr mittig auf der Fahrbahn, um ein Überholen der Streife zu verhindern, und setzte anschließend seine Flucht über einige schneebedeckte Felder fort. Nach wenigen Kilometer konnten die Beamten das Motorrad anhalten und den Fahrer widerstandlos festnehmen. Hierbei stellte sich heraus, dass der Fahrer erst 15 Jahre alt ist und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der junge Mann seiner Mutter übergeben. Nun muss er die Konsequenzen für sein Verhalten tragen und sich vor Gericht für mehrere Straftaten verantworten.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Kaufbeuren: Aggressiver Maskenverweigerer (43) stößt andere Kundin in Supermarkt gegen Regal
Kaufbeuren: Aggressiver Maskenverweigerer (43) stößt andere Kundin in Supermarkt gegen Regal
Haushalt von Corona-Pandemie überschattet – Einige Maßnahmen werden ausgegliedert
Haushalt von Corona-Pandemie überschattet – Einige Maßnahmen werden ausgegliedert
Maden in Chicken-Box bei Lieferservice aus dem Raum Buchloe
Maden in Chicken-Box bei Lieferservice aus dem Raum Buchloe
Wie das ehemalige Klostergut St. Anton zum Mehrgenerationen-Ort werden soll
Wie das ehemalige Klostergut St. Anton zum Mehrgenerationen-Ort werden soll

Kommentare