Große Resonanz

„Führerschein gegen Busticket“ wird in Kaufbeuren fortgeführt

+
Senioren ab einem Alter von 63 Jahren erhalten bei freiwilliger Abgabe ihres Führerscheins ein kostenloses Jahresticket für den öffentlichen Kaufbeurer Nahverkehr.

Kaufbeuren – Durchweg positiv ist die Resonanz auf die Umtauschaktion Führerschein gegen ÖPNV-Ticket: Senioren ab einem Alter von 63 Jahren erhalten bei freiwilliger Abgabe ihres Führerscheins ein kostenloses Jahresticket für den öffentlichen Kaufbeurer Nahverkehr.

Einstimmig wurde in der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses beschlossen, die beliebte Aktion unbefristet zu verlängern.

Vielfach wurde seit dem Start der zunächst befristeten Aktion in 2017 vom Tauschgeschäft Gebrauch gemacht: Im Jahr 2017 tauschten 96 Bürger ihren Führerschein gegen ein einjähriges Abo für den Stadtbus ein, 2018 nutzten 62 Personen das Angebot und im vergangenen Jahr sind 44 neue Abonnenten dazugekommen. Pro Abo entstehen für die Stadt Kosten in Höhe von rund 568 Euro; bei etwa 50 Neuabschlüssen pro Jahr sei mit Kosten von circa 30.000 Euro zu rechnen.

Da die Umtauschaktion von den älteren Bürgern gut angenommen wird, entschieden sich die Ausschussmitglieder das Angebot dauerhaft zu genehmigen. Auch die Führerscheinstelle bewertet das Angebot des Senioren-Umwelt-Abos positiv, da im Zuge der Aktion zahlreiche ältere Verkehrsteilnehmer mit Fahrauffälligkeiten zum Verzicht auf die Fahrerlaubnis bewegt werden konnten.

Mahi Kola

Auch interessant

Meistgelesen

Armin Holderried bleibt Bürgermeister von Mauerstetten
Armin Holderried bleibt Bürgermeister von Mauerstetten
Gewaltrisiko steigt in Krisensituationen – Notrufstelle Ostallgäu hilft
Gewaltrisiko steigt in Krisensituationen – Notrufstelle Ostallgäu hilft
Odyssee beendet: Urlauberpaar verlässt Philippinen mit letzter Maschine
Odyssee beendet: Urlauberpaar verlässt Philippinen mit letzter Maschine
Corona-Pandemie: Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren sind gerüstet
Corona-Pandemie: Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren sind gerüstet

Kommentare