Notbetreuung nur in besonderen Fällen

Aktuelle Maßnahmen der Stadt Kaufbeuren zu Betreuung an Schulen und Kitas

+

Die Stadt Kaufbeuren informiert über aktuelle Maßnahmen in Bezug auf das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2:

Betreuungsangebot an städtischen Kindertageseinrichtungen:

Ab Montag, 16. März sind bis 20. April alle Kindertageseinrichtungen in Bayern geschlossen. Das heißt für Eltern, dass sie die Kinder grundsätzlich zu Hause betreuen müssen. Lediglich für Eltern, die in der Pflege (Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime, Heime für behinderte Menschen, BRK, Arztpraxen), Polizei oder THW angestellt sind, wird eine Notbetreuung in den Kitas angeboten.

Dies gilt aber nur, wenn beide sorgeberechtigten Eltern in diesen Bereichen tätig sind oder es nur eine sorgeberechtigte Betreuungsperson gibt (zum Beispiel alleinerziehende Mütter/Väter).

Diese betroffenen Eltern setzen sich bitte mit ihren Kindertageseinrichtungen in Verbindung um die nötigen Betreuungszeiten in der Notbetreuung abzusprechen.

Für alle anderen Kinder und Eltern ist ein striktes Betretungsverbot der Kindertageseinrichtung zu beachten.

„Wir hoffen, dass Eltern auf Grund der besonderen Situation eine passende Betreuung in ihrem Bekannten- oder Nachbarbereich organisieren können. Wir bitten dabei von einer Betreuung durch Großeltern oder Personen von Risikogruppen abzusehen", so die Empfehlung aus dem Rathaus.

Für weitere Fragen wenden sich Eltern bitte an die Kindertageseinrichtung und beachten die Mitteilungen über die Medien und auf der Homepage der Stadt Kaufbeuren.

Betreuungsangebot Schulen für Kinder der Klassenstufen 1 bis 6 :

Ab Montag, 16. März sind bis 20. April 2020 alle Schulen in Bayern geschlossen. Das heißt für Eltern, dass sie die Kinder grundsätzlich zu Hause betreuen müssen. Lediglich für Eltern, die in der Pflege (Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime, Heime für behinderte Menschen, BRK, Arztpraxen), Polizei oder THW angestellt sind, wird eine Notbetreuung in den Schulen angeboten. Dies allerdings nur für die Jahrgangsstufen / Klassenstufen 1 bis 6.

Dies gilt aber nur, wenn beide sorgeberechtigten Eltern in diesen Bereichen tätig sind oder es nur eine sorgeberechtigte Betreuungsperson gibt (zum Beispiel alleinerziehende Mütter/Väter).

Diese betroffenen Eltern setzen sich bitte mit ihren Schulen in Verbindung um die nötigen Betreuungszeiten in der Notbetreuung abzusprechen.

Für alle anderen Kinder und Eltern ist ein striktes Betretungsverbot der Schulen zu beachten.

„Wir hoffen, dass Eltern auf Grund der besonderen Situation eine passende Betreuung in ihrem Bekannten- oder Nachbarbereich organisieren können. Wir bitten dabei von einer Betreuung durch Großeltern oder Personen von Risikogruppen abzusehen", so die Empfehlung aus dem Rathaus.

Für weitere Fragen wenden sich Eltern bitte an die Schulen oder die Schulverwaltung der Stadt Kaufbeuren.

Menschenansammlungen generell meiden

Die Bayerische Staatsregierung hat eine Anzeigepflicht für Veranstaltungen mit über 100 Teilnehmern gegenüber den Kreisverwaltungsbehörden (hier: Ordnungsamt der Stadt Kaufbeuren; Mail: info@kaufbeuren.de) ausgesprochen. Generell besteht die Empfehlung, Veranstaltungen oder sonstige Zusammenkünfte mit über 100 Teilnehmern abzusagen. Auch unterhalb dieser Personenanzahl besteht die generelle Empfehlung auf Menschenansammlungen zu verzichten.

Am Montag, 16. März bleibt das Kaufbeurer Rathaus für den Parteiverkehr wegen Bearbeitung der Kommunalwahl geschlossen.

„Aufgrund der aktuellen Situation in Bezug auf das Coronavirus bitten wir alle Bürgerinnen und Bürger, vor dem persönlichen Gang in die Stadtverwaltung zu prüfen, ob ihr Anliegen auch telefonisch oder elektronisch bearbeitet werden kann“, heißt es aus dem Rathaus.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Regierung von Schwaben startet Genehmigungsverfahren für den ersten Abschnitt der B12 im Norden
Regierung von Schwaben startet Genehmigungsverfahren für den ersten Abschnitt der B12 im Norden
Breites Bündnis im Ostallgäuer Kreistag zwischen CSU, Junges Allgäu, Grüne und SPD
Breites Bündnis im Ostallgäuer Kreistag zwischen CSU, Junges Allgäu, Grüne und SPD
Altes Eisstadion von Kaufbeuren ist bald Geschichte
Altes Eisstadion von Kaufbeuren ist bald Geschichte
Luftwaffe empfiehlt Verbleib der Eurofighter-Ausbildung in Kaufbeuren
Luftwaffe empfiehlt Verbleib der Eurofighter-Ausbildung in Kaufbeuren

Kommentare