Das Allgäu mit (R)adleraugen sehen

Vorfreude auf das Radvergnügen: Josef Schweinberger (v. li), Wiebke Flaßhoff (Landratsamt OAL), Johann Fleschhut, Anton Zink, Bernd Trinkner (Landratsamt OAL), Gottfried Csauth, (Aktienbrauerei), Josef Bauer (AOK Kaufbeuren-OAL), Niko Stammel (Textilhaus Stammel), Michael Schmid (VR-Bank), Werner Klaus, Werner Sill und Dunja Karabash (beide Aktienbrauerei).

Die Herzen aller Radler im Allgäu und über die Region hinaus schlagen höher, wenn es am 20. Mai heißt: Start zur „6. Allgäuer Radltour“. Dieses Jahr steht die vom Landratsamt Ostallgäu und der Aktienbrauerei Kaufbeuren als Veranstalter durchgeführte Tour ganz im Zeichen des Buchloer Radfahrvereins „Adler“ (RVA), der heuer sein 100-jähriges Jubiläum feiert. Start und Ziel der im nördlichen Landkreis gelegenen Tour liegen daher in Buchloe, erwartet werden etwa 3.000 Teilnehmer.

Die „Radltour“ hat sich im Laufe der Jahre zur größten Breitenradsportveranstaltung entwickelt und bietet zwei verschiedene Verläufe an: eine sogenannte „Genusstour“ über 52 Kilometer und eine Runde für semiprofessionelle Sportler mit 115 Kilometer Länge. Die Veranstalter stellten die 6. Allgäuer Radltour nun zusammen mit den beteiligten Akteuren und den unterstützenden Sponsoren der Presse vor. Landrat Johann Fleschhut erläuterte die Entwicklung des Tourgedankens, der bis 2010 unter dem Motto „Ostallgäuer Radltour“ stand. Mit der neuen Bezeichnung erfolge eine Einladung an das ganze Allgäu. „Wir haben uns mehr aufeinander zubewegt“, so der Landrat, „und mit einer ausgeprägteren gemeinsamen Identität können wir unsere Stärken zusammenlegen und die Kräfte bündeln.“ Schmunzelnd ergänzte er in Anspielung auf die roten Aufdrucke der vom Modehaus Stammel als lokalem Partner gesponserten T-Shirts: „Ausnahmsweise ordnet sich der Landkreis den Farben des Vereins und der Stadt Buchloe unter.“ Fleschhut sprach von einer „tollen Gemeinschaftsatmosphäre auf hohem Niveau“ und stellte fest: „Das Konzept kommt an!“ Dank an Partner Die Landkreisspitze bedankte sich ausdrücklich beim „Pionier“ Aktienbrauerei nicht nur für die fiskalische Unterstützung, sondern auch für die in erheblichem Umfang geleistete Arbeit. Der Dank des Landrats galt auch dem Partner AOK, der von Anfang an mit eigenen gesundheitsbegleitenden Aktionen die Tour unterstützt hat. Der Direktor der AOK Kaufbeuren-Ostallgäu, Josef Bauer, war von der „perfekten Organisation“ der Tour begeistert. „Auf dem Radl lernt man den schönsten Landkreis Bayerns kennen“, schwärmte der Bauer. Man werde wieder ein Rahmenprogramm für Alt und Jung aufstellen. Weitere regionale Sponsoren sind die VR-Bank Kaufbeuren-Ostallgäu und die Firma Rudolf Hörmann. "faszinierendes Erlebnis" Bürgermeister Josef Schweinberger wies in Anlehnung an die Radfahrtradition in Buchloe auf Aktionen wie „Mit dem Rad zur Arbeit“ und den weiteren Ausbau des Radwegenetzes hin. Thomas Maier, kommissarischer Leiter der Polizeiinspektion Buchloe, sprach von einem „faszinierenden Erlebnis“ und Mitinitiator Werner Sill als Vorstand der Aktienbrauerei Kaufbeuren bezeichnete die Tour als „einmalig positiv belegte Veranstaltung“ mit dieser Anzahl an Menschen. Werner Klaus als 1. Vorstand des RVA freute sich besonders darüber, dass Start und Ziel der Radtour mit dem hundertjährigen Jubiläum des Vereins in Buchloe zusammen- gelegt sind. Unterstützung erfährt der Verein auch durch den Radfahrverein Concordia Jengen und den „historischen Radler“ Anton Zink. Der Vorstand stellte die beiden Routen vor und sprach im Zusammenhang mit der Rennradrunde von einem „anspruchsvollen Verlauf“. Zusammen mit dem ADFC Kreisverband Kaufbeuren-Ost- allgäu und der Radsportgemeinschaft Ostallgäu stellt der Verein Begleitpersonal, sogenannte „Tourguides“, deren Anweisungen befolgt werden müssen. Auch auf die Helmpflicht wies Klaus nochmals ausdrücklich hin. Begleitet wird das Radlervergnügen auch von der Polizei auf Motorrädern sowie von BRK, THW Feuerwehr Buchloe und dem Bauhof Buchloe. Weitere Infos sowie die Möglichkeit zur kostenfreien Anmeldung gibt es im Internet unter www.radregionallgaeu.de und www.aktienbrauerei.de. Nach der Regis- trierung am Startort erhält jeder Teilnehmer ein Tour-T-Shirt.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Sudetendeutsche Schicksale nach 1945
Sudetendeutsche Schicksale nach 1945
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Frauen in der Leitungsebene
Frauen in der Leitungsebene

Kommentare